Die Augsburger Slalomkanuten sind nunmehr wieder von der Weltmeisterschaft im Kanuslalom 2015 aus dem britischen Lee Valley zurück. Gestern Nachmittag landeten sie am Münchner Airport und ab ging es in ihre geliebte Kanu Hochburg  Augsburg.

Horst Woppowa und seine erfolgreichen Slalomspezialisten Alexander Grimm, Melanie Pfeifer und Sideris Tasiadis, | Foto: M. Stenglein
Horst Woppowa und seine erfolgreichen Slalomspezialisten Alexander Grimm, Melanie Pfeifer und Sideris Tasiadis, | Foto: M. Stenglein

Die drei erfolgreichen Schwabenkanuten (Olympiasieger Peking 2008) Alexander Grimm – Kajak Einer Herren 5.ter Platz bei der Weltmeisterschaft in Lee Valley / Olympiastrecke London, Melanie Pfeifer – Bronze Medaille bei den Kajak Einer Damen bei der Weltmeisterschaft in Lee Valley und der dritte Schwabenkanute (Olympia Vize Medaillengewinner London 2012) Sideris Taisiadis – Silber bei den Canadier Einer Herren im Team bei der WM 2015 in Lee Valley freuten sich sehr über den Empfang der Delegation mit dem Vorstand Horst Woppowa Kanu Schwaben am Eiskanal. Das Wetter selbst – herrlich für diese Jahreszeit -war ja zudem auch strahlend und so konnten sie voller Vorfreude auf ihr Zuhause den Schwaben – Empfang mit „süßen Leckereien“ genießen. Der stolze Vorstand Horst Woppowa befragte sie nach ihren

Plänen in den nächsten Tagen („Erst einmal ankommen und ausruhen“), für Melanie Pfeifer wird es aber ein kurzer Aufenthalt in Augsburg sein, denn heute geht es gleich weiter nach Berlin.

Marianne Stenglein