Der EHC Königsbrunn ist mit einem stark verjüngten Kader in das Sommertraining eingestiegen. Neben einigen jungen Neuzugängen werden die Pinguine aber auch weiterhin auf einige der Leistungsträger der vergangenen Jahre bauen.

ehc-Hayden Die Leistungsträger Trupp und Forster bleiben in Königsbrunn - Auch Neuzugänge bereits im Sommertraining Landkreis Augsburg mehr Eishockey News Sport AEV ECDC Memmingen Indians EHC Königsbrunn ESV Burgau Hayden Trupp Julian Becher Matthias Forster Pinguine. Augsburger EV | Presse Augsburg
Hayden Trupp bleibt eine weitere Saison in Königsbrunn

Mit den zwei Topscorern Hayden Trupp und Matthias Forster haben erneut zwei Leistungsträger für die kommende Saison beim EHC Königsbrunn zugesagt. Zudem kann der Verein auch einige Neuzugänge vermelden. Vom Oberligisten ECDC Memmingen wechselt der 21-jährige Angreifer Julian Becher in die Brunnenstadt. Der gebürtige Landsberger erlernte sein Handwerk in der Kaderschmiede des ESV Kaufbeuren. Nach seinem Gastspiel bei den Memminger Indians will er sich beim EHC beweisen und sein Können zeigen. Ebenfalls neu im Kader ist der 20-jährige Felix Klein, er wechselt vom DNL-Team des Augsburger EV zum EHC und will jetzt in den Seniorenbereich einsteigen. Zuletzt agierte er als Verteidiger, ist aber variabel und kann auch in der Offensive eingesetzt werden.

Der dritte Neuzugang ist ein alter Bekannter, denn Angreifer Timo Knopf spielte schon einmal in der Saison 2016/17 für den EHC Königsbrunn. Danach verschlug es ihn nach Burgau, ehe er wieder in die Brunnenstadt zum EV Königsbrunn wechselte. In der aktuellen Saison will der 21-jährige gebürtige Bobinger den Sprung in das Bayernligateam schaffen und sich einen Stammplatz erkämpfen. Aus Germering und zunächst mit Gastspielerlizenz werden der 25-jährige Marco Berger und 24-jährige Benedikt Pfeil für den EHC Königsbrunn auflaufen.

Sommertraining Die Leistungsträger Trupp und Forster bleiben in Königsbrunn - Auch Neuzugänge bereits im Sommertraining Landkreis Augsburg mehr Eishockey News Sport AEV ECDC Memmingen Indians EHC Königsbrunn ESV Burgau Hayden Trupp Julian Becher Matthias Forster Pinguine. Augsburger EV | Presse Augsburg
Der stark verjüngte Kader des EHC Königsbrunn befindet sich momentan im Sommertraining.

Die Mannschaft ist nun in das Sommertraining gestartet und wurde zuletzt bei Sponsor Corefitz von Fitness-Coach Christian Däubler getrimmt. Coach Peter Schedlbauer und Co-Trainer Thore Knopf zeigten sich hochzufrieden mit Beteiligung und Einsatz des jungen Teams. Bis zum Start der Vorbereitung wird noch weiter an der Kondition gearbeitet, ehe es dann im August das erste Mal aufs Eis geht.

Testspielstart mit Turnier auf eigenem Eis

Am 14. September startet der EHC dann mit einem Turnier auf eigenem Eis in die heiße Phase der Vorbereitung, Gegner sind unter anderem Oberligist Sonthofen, der VfE Ulm/Neu-Ulm und der ESC Kempten. Aktuell wurde der Dauerkartenverkauf gestartet, neben dem Verkauf auf der Webseite des Vereins können die Karten auch bei der Bäckerei Forster erworben werden.