Es ist ruhig um den FCA. Zumindest, wenn wir von Zugängen für die neue Saison sprechen. Außer Florian Niederlechner vom SC Freiburg konnten wir noch keinen Spieler von einem Wechsel nach Augsburg überzeugen. Bei Marvin Friedrich haben wir die Rückkaufklausel in seinem Vertrag gezogen und ihn (vorerst) von Union Berlin zurückbeordert. Das dahinterliegende Konstrukt gleicht allerdings eher einer Leihe, die durch den Rückkauf zu Ende ging. Friedrich ist darüber bisher so glücklich, wie Martin Hinteregger es im Winter war. Zum Thema zurück: Insgesamt wenig Bewegung, was Neuzugänge für die neue Saison angeht. Ist das nun gut oder schlecht?

Bildschirmfoto-2019-03-03-um-20.41.58 Die Rosenau Gazette: Die Augsburger Transfer-Zwickmühle Augsburg Stadt Einwurf aus der Rosenau Gazette FC Augsburg News Newsletter Sport # NURDERFCA Abgänge Bundesliga Dong-Won Ji FC Augsburg FCA Jonathan Schmid Kader Khedira Martin Schmitt Philipp Max Rosenau-Gazette Staylidis Stefan Reuter Transfers Wechsel Zugänge | Presse Augsburg
Rosenau Gazette

In den vorherigen Transferperioden waren wir froh, wenn es zu Anfang ruhig zuging. Dies hat den einfachen Hintergrund, dass am Anfang der Transferperiode die großen Clubs ihre Deals machen und Vereine wie der FCA in dem Getümmel nicht mithalten können. Clubs wie der FCA müssen daher grundsätzlich abwarten, bis sich die Kader der großen Vereine sortiert haben und können erst dann zuschlagen – oder riskieren zu viel für Spieler auszugeben. Insgesamt war ich deshalb in den vergangenen Jahren immer beruhigt, wenn zu Anfang der Transferperiode keine oder wenige Transfers verkündet wurden.

Diese Ruhe habe ich in dieser Sommerpause nicht unbedingt. Dies hat gleich mehrere Gründe:

  1. Gute Transfers sind auch zu Beginn der Transferperiode möglich. Gerade bei ablösefreien Spielern, besteht die Möglichkeit, dass diese sich direkt entscheiden. Verhandlungen bzgl. der Ablöse sind mit dem abgebenden Verein nicht notwendig. Es kann daher schnell gehen. Dies hat damals bei Rani Khedira gut funktioniert, der eine wirkliche Vestärkung war. Oder es verlassen einen selbst die sportlich wertvollen Akteure wie in unserem Fall vor kurzem Kostas Stafylidis und Dong Won Ji. Ablösefreie Spieler sind dabei nicht grundsätzlich günstiger als andere Verpflichtungen, da das weniger an Ablöse meist durch ein hohes Handgeld ausgeglichen wird. Aber die Wechsel können schlicht früher und schneller von statten gehen. Zu Beginn dieser Transferperiode haben wir bei ablösefreien Spielern bisher in die Röhre geschaut. Beunruhigend.

    WhatsApp-Image-2019-02-15-at-21.02.56 Die Rosenau Gazette: Die Augsburger Transfer-Zwickmühle Augsburg Stadt Einwurf aus der Rosenau Gazette FC Augsburg News Newsletter Sport # NURDERFCA Abgänge Bundesliga Dong-Won Ji FC Augsburg FCA Jonathan Schmid Kader Khedira Martin Schmitt Philipp Max Rosenau-Gazette Staylidis Stefan Reuter Transfers Wechsel Zugänge | Presse Augsburg
    Ji möchte nun in Mainz jubeln | Foto: Sebastian Pfister
  2. Der Kader hat so viele Löcher wie noch nie. Wir haben bisher keinen Keeper mit Bundesligaformat und sind auf allen Abwehrpositionen für die neue Saison unterbesetzt. Auch im Mittelfeld und in der Offensive sieht es noch nicht viel besser aus. Verstärkungen sind durch die Bank dringend notwendig. War der Kader im letzten Sommer so tief wie noch nie, so ist er gerade so dünn wie noch nie. Viele offene Fragen sind ungeklärt. Anstatt die offenen Kaderfragen (Hinteregger? Kobel? Max?) langsam einzugrenzen, geben wir eher noch Spieler ab (Jonathan Schmid!) und schaffen so neue Lücken. Alle diese Themen auf den letzten Drücker zu klären, wird nicht möglich sein. Deshalb braucht es eine zeitnahe Klärung einiger Personalien. Auch hier fehlen die Ergebnisse, die mich beruhigen würden.

    fca_gladbach_050 Die Rosenau Gazette: Die Augsburger Transfer-Zwickmühle Augsburg Stadt Einwurf aus der Rosenau Gazette FC Augsburg News Newsletter Sport # NURDERFCA Abgänge Bundesliga Dong-Won Ji FC Augsburg FCA Jonathan Schmid Kader Khedira Martin Schmitt Philipp Max Rosenau-Gazette Staylidis Stefan Reuter Transfers Wechsel Zugänge | Presse Augsburg
    Was wird aus Philipp Max? Verlässt nach Stafylidis auch der zweite Linksverteidiger den FCA? | Foto: Sebastian Pfister
  3. Die taktischen Vorstellungen und Umstellungen von Martin Schmidt setzen voraus, dass wir über die entsprechenden Spieler verfügen, die diese auf dem Feld umsetzen können. Das vergrößert den Handlungsbedarf in diesem Sommer zusätzlich. Wir brauchen gezielt Spieler, die ins System passen und dieses tragen können. Da kann man nicht immer warten, dass einem solche in den Schoß fallen. Für einige sportlich passende Spieler muss man evtl. gezielt mehr ausgeben, um die sportliche Entwicklung insgesamt zu beschleunigen. Bisher ist von solchen Transfers nichts zu sehen.

Und so sehr ich davon überzeugt bin, dass im Hintergrund fieberhaft gearbeitet wird, so würde es mich in dieser Transferperiode nicht beunruhigen, wenn dann doch zeitnah Vollzug bei einigen Personalien gemeldet würde. Es ist doch eher so, dass im Kader so viel Bewegung zu erwarten ist, dass diese Phasen ohne Vollzugsmeldung mich kirre machen.

2019-05-27-FCA-Reuter-–-2035_20190527_fca_reuter Die Rosenau Gazette: Die Augsburger Transfer-Zwickmühle Augsburg Stadt Einwurf aus der Rosenau Gazette FC Augsburg News Newsletter Sport # NURDERFCA Abgänge Bundesliga Dong-Won Ji FC Augsburg FCA Jonathan Schmid Kader Khedira Martin Schmitt Philipp Max Rosenau-Gazette Staylidis Stefan Reuter Transfers Wechsel Zugänge | Presse Augsburg
Manager Stefan Reuter ist zuversichtlich schon bald Zugänge präsentieren zu können. | Foto: Wolfgang Czech

Dazu kommt, dass wir gerade erst einen neuen Kaderplaner vorgestellt haben, der hoffentlich keine Eingewöhnungszeit braucht. Was macht er anders und wie sieht sein Plan aus? Keiner weiß es genau. Ist er der richtige für all diese Themen? Die Transferbilanz war in den letzten Perioden nicht überzeugend. Zeit, dass sich etwas tut. Abzuwarten fällt mir persönlich schwer und ich fiebere auf die nächsten Meldungen hin. Aber noch habe ich Hoffnung, dass uns Stefan Reuter aus dieser Zwickmühle hinaus manövriert.

Andreas Riedl hat mit der Rosenau Gazette einen Blog gegründet, der sich exklusiv mit dem FC Augsburg beschäftigt. Er verfolgt die Geschehnisse rund um den FC Augsburg seit vielen Jahren und blickt kritisch auf Entwicklungen abseits des Spielfelds. Viele weitere Texte von ihm finden Sie auf rosenau-gazette.de.