Sonntagabend und ich sitze im Auto zurück nach Frankfurt. Schneegestöber. Der FC Augsburg hat gerade 3:0 gegen Mainz 05 gewonnen, nachdem er über Monate nicht mehr gewinnen konnte. Spielerisch überzeugend. Eindrucksvoll. Großartig. rosenau_gazette_2016 Die Rosenau Gazette | "Dis wo ich herkomm" Augsburg Stadt Einwurf aus der Rosenau Gazette FC Augsburg News Newsletter Sport Caiuby Daniel Baier FC Augsburg FCA Fredrik Jensen Jeffrey Gouweleeuw Jens Lehmann Kevin Danso Manuel Baum Marco Richter Martin Hinteregger Raphael Framberger Rosenau-Gazette Sergio Cordova | Presse Augsburg

Wochenlang mussten wir Fans warten, bis wir wieder einen Sieg unserer Mannschaft feiern konnte. Derweil wurde es tabellarisch immer enger. Die Abstände nach unten schrumpften und nur noch ein einziges mageres Pünktchen trennte uns vom Relegationsplatz. Oben schienen sich einige Teams wie der SC Freiburg oder Fortuna Düsseldorf von uns abzusetzen. Die Lage schien langsam hoffnungslos zu werden.

Unruheherde

Während der FC Augsburg in diesen schwierigen Zeiten seinen Wurzeln treu blieb und ruhig weiter arbeitete, brach im Umfeld langsam Unruhe aus. Gründe dafür schien es endlos zu geben. Die erste Halbzeit in Gladbach genau wie der Konflikt mit Martin Hinteregger warf Fragen auf, ob Manuel Baum die Mannschaft weiterhin erreichte. Die Verpflichtung von Jens Lehmann als Co-Trainer interpretierten einige Externe als vorzeitige Ablösung von Manuel Baum. Dazu durfte sich alle Beteiligten über Wochen Fragen zu Caiuby anhören, der mit einer saftigen Geldstrafe und Einzeltraining bestraft wurde. Er verweilte mal wieder privat deutlich länger in Brasilien, als dies notwendig gewesen wäre.

2019-01-29-Reuter-Baum-Lehmann-–-30 Die Rosenau Gazette | "Dis wo ich herkomm" Augsburg Stadt Einwurf aus der Rosenau Gazette FC Augsburg News Newsletter Sport Caiuby Daniel Baier FC Augsburg FCA Fredrik Jensen Jeffrey Gouweleeuw Jens Lehmann Kevin Danso Manuel Baum Marco Richter Martin Hinteregger Raphael Framberger Rosenau-Gazette Sergio Cordova | Presse Augsburg
Die Verpflichtung von Lehmann sorgte für Unruhe beim FCA | Foto; Wolfgang Czech

Positive Impulse oder falscher Weg?

Ich habe schon im Laufe der letzten Woche darauf hingewiesen, dass ich alle Entscheidungen als positive Impulse im Abstiegskampf sehen würde. Viele Stimmen um den Verein sahen in den Aktionen eindeutige Hinweise darauf, dass die Verantwortlichen den bewährten Weg des FCA verlassen hätten. Schlussendlich sorgt der Sieg gegen Mainz 05 nun für kurzfristige Ruhe und für positiven Rückenwind vor den Spielen im Pokal gegen Kiel und in Bremen. Insgesamt stellt sich allerdings grundsätzlich die Frage, welche Rolle eine Periode von 10 Spielen im Rahmen der langfristigen Entwicklung des Vereins spielt.