Die Stadt Friedberg erwirbt 49 preisgünstige Wohnungen

Die Stadt Friedberg kann durch den Zukauf von Wohungen dauerhaft günstigen Wohnraum erhalten.

Friedberg
Foto: Dominik Mesch

Durch den Kauf von fünf Wohnblöcken an der Hermann-Löns-Straße sowie Alois-Sperrer-Straße zum 1. Januar 2019 kann die Stadt das Portfolio ihres Bestandes an günstigem Wohnraum ergänzen und die dortigen Mietwohnungen dauerhaft sichern. Ab Januar kümmert sich die städtische Wohnungsverwaltung um die Anliegen der Mieter.

Die Gebäude wurden Anfang der 50er-Jahre auf einem Grundstück der Stadt in Erbpacht errichtet und wurden nun von der Eigentümerfamilie veräußert.