Pünktlich zum Ende der Sommerferien verkehren ab heute wieder die Straßenbahnen auf der Linie 2 in Richtung Haunstetten Nord.

Foto: swa / Thomas Hosemann

Seit Ferienbeginn haben die Stadtwerke Augsburg (swa) die Gleise zwischen der Haltestelle „Schertlinstraße“ und der „Schafweidstraße“ erneuert. Gleichzeitig wurden vier Haltestellen auf dem Linienast barrierefrei ausgebaut. Die Bauarbeiten verliefen planmäßig und konnten mit besonderem Augenmerk auf den Schutz der Bäume entlang der Strecke fristgerecht fertiggestellt werden. Einzig an den kommenden beiden Wochenenden wird der Nachtbus stadtauswärts noch nicht an der Haltestelle „Schertlinstraße“ halten.

Um die Gleise entlang des 3,5 Kilometer langen Streckenabschnittes auszutauschen, waren fünf Baufirmen gleichzeitig an bis zu 15 Baustationen beschäftigt. Während sämtliche Schienen und die defekten Schwellen durch neue ersetzt wurden, konnten 4.000 Lastwagen-Ladungen Schotter bei den Arbeiten gereinigt und somit wiederverwendet werden. Die Arbeiten an den Gleisen nutzte auch das Tiefbauamt der Stadt Augsburg um den Straßenbelag in der Rumplerstraße, der Werner-von-Siemens-Straße und der Bürgermeister-Ulrich-Straße umfassend zu erneuern.