Diedorf | Jugendlicher versucht Trunkenheitsfahrt zu verhindern…

Gestern, gegen 16:30 Uhr sah ein 17-Jähriger einen 49-jährigen Mann auf dem Parkplatz eines Supermarktes in der Industriestraße auf dem Boden liegen. Der Jugendliche half dem Mann auf die Beine. Anschließend ging dieser schwankend in den Markt und kehrte kurz danach mit einigen Flaschen Bier zurück.

 

Whatsapp Image 2020 01 29 At 21.27.54.Jpeg
Symbolbild/Presse Augsburg
Offensichtlich fahruntauglich stieg er in seinen Pkw. Der Jugendliche rief die Polizei und versuchte vergebens das Einsteigen zu verhindern. Er versuchte weiter durch Öffnen der Fahrertür und sich rückwärtig in den Weg stellen eine Wegfahrt des 49-Jährigen zu blockieren. Dennoch konnte der 49-Jährige einige Meter bis zum Eintreffen des Rettungswagens fahren. Der Rettungsdienstfahrer stellte sein Fahrzeug quer vor den Pkw und konnte so die Fahrt unterbinden. Die aufnehmenden Streifenbeamten der Polizei Zusmarshausen stellten beim 49-Jährigen einen starken Alkoholgeruch fest. Ein Atemalkoholtest erbrachte einen Wert von über 2,5 Promille. Deshalb wurde der Mann nach einer medizinischen Erstversorgung zur Durchführung einer Blutentnahme zur Dienststelle mitgenommen. Es erfolgte die Sicherstellung des Führerscheines und Anzeigenvorlage wegen einer Trunkenheitsfahrt.
 
Auf dieser Seite lesen Sie die Pressemitteilungen der Polizeiinspektionen oder Feuerwehren. Diese werden »ungeprüft« von uns veröffentlicht. Für die Inhalte übernimmt Presse Augsburg keinerlei Verantwortung. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Dienststelle.