Diedorf | Schwerer Betriebsunfall – Mann wird zwischen Stahlträger und Kran eingeklemmt

In einem kunststoffverarbeitenden Betrieb in der Industriestraße wurde gestern um 08:45 Uhr, ein 26-jähriger Arbeiter schwer verletzt. Der Arbeiter befand sich dabei in einer Halle und arbeitete auf einer fahrbaren Hebebühne in einer Höhe von ca. 7 Metern, im Einwirkungsbereich eines Schwerlastkrans.
Symbolbild: Dominik Mesch
Ein 25jähriger Führer eines 16 Tonnen Hallenschwerlastkrans übersah bei der Beförderung eines Werkstückes den Arbeiter und klemmte ihn zwischen Dachstahlträger und Kran ein. Der Kranführer bemerkte die Kollision sofort, und stoppte den Kran, sodass die Hebebühne nicht umkippte.
Der schwer verletzte Arbeiter wurde mit dem Hubschrauber in die Uniklinik Augsburg geflogen. Lebensgefahr besteht nicht.
Auf dieser Seite lesen Sie die Pressemitteilungen der Polizeiinspektionen oder Feuerwehren. Diese werden »ungeprüft« von uns veröffentlicht. Für die Inhalte übernimmt Presse Augsburg keinerlei Verantwortung. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Dienststelle.