Dieselspur auf der Bundesstraße 2 sorgte für neun Unfälle am heutigen Nachmittag

Heute Nachmittag, gegen 14.20 Uhr, gingen nacheinander mehrere Unfallmeldungen bei der Polizeieinsatzzentrale ein, gleichzeitig wurde mitgeteilt, dass die Fahrbahn der B 2 in Richtung Donauwörth stellenweise spiegelglatt sei.

feuerwehr_asbach-bäumenheim Dieselspur auf der Bundesstraße 2 sorgte für neun Unfälle am heutigen Nachmittag News Polizei & Co Asbach-Bäumenheim Augsburg West B2 Feuerwehr Feuerwehr Asbach-Bäumenheim Polizei Sperre | Presse Augsburg
Die Feuerwehr und die Straßenmeisterrei hatten alle Hände voll zu tun.  In diesem Fall absolut unpassend war der Werbeaufdruck auf dem LKW | Foto: Feuerwehr Asbach-Bäumenheim

 

Wie sich herausstellte, war ab der Autobahnabfahrt Augsburg-West eine Öl- bzw. Dieselspur auszumachen, deren Verursacher zunächst unbekannt war. Insgesamt wurden auf der Strecke bis Asbach-Bäumenheim neun Unfälle registriert, die meisten nur mit Blechschaden, zwei Autofahrer wurden verletzt, einer der Beteiligten kam zur vorsorglichen Untersuchung ins Krankenhaus.

Zur Verhinderung weiterer Unfälle und zur anschließenden Fahrbahnsäuberung mussten die durch Verschmutzung betroffenen Streckenteile phasenweise gesperrt werden. Hierzu waren die lokalen Feuerwehren und die Straßenmeisterei im Einsatz.

Der Gesamtschaden aller Unfälle wurde auf ca. 32.000 Euro geschätzt.

Der betroffene Autobahnabschnitt an der AS Augsburg-West konnte um 16.55 Uhr wieder freigegeben werden, die B 2 in Richtung Donauwörth war gegen 16.30 Uhr wieder befahrbar.

Auslöser der Dieselspur war ein rumänischer Lkw, dessen Fahrer bei einem Autohof im Bereich Asbach-Bäumenheim festgestellt werden konnte.