Am 27.02.2018 gegen 18.00 Uhr beobachtete ein Zeuge wie ein litauischer Lkw mehrmals vergeblich versuchte, in einer Firmeneinfahrt in der Rudolf-Diesel-Straße zu wenden. Als der Zeuge den Fahrer ansprach, fiel ihm dabei deutlicher Alkoholgeruch auf und er verständige die Polizei

polizei Dillingen | Betrunkener Lkw-Fahrer sperrt sich in Fahrerkabine ein Dillingen News Polizei & Co | Presse Augsburg
Foto: Dominik Mesch

Nach Eintreffen der Streife weigerte sich der 40-jährige Litauer jedoch, seine Fahrerkabine zu öffnen, so dass nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Augsburg eine Fensterscheibe mit Hilfe der hinzugerufenen Feuerwehr Dillingen eingeschlagen werden musste, um die Türe zu öffnen. Der 40-Jährige war derart betrunken, dass er beim Aussteigen festgehalten werden musste. Ein anschließender Alkoholtest ergab einen Wert von über 2,5 Promille. Nach einer Blutentnahme wurde der Fahrer in Schutzgewahrsam genommen, da eine Übernachtung in einer Lkw-Kabine auf Grund der Kälte lebensgefährlich gewesen wäre und der Fahrer kein Geld für ein Hotel besaß. Derweil wurde sein Führerschein beschlagnahmt.

Der 40 Jährige muss nun nicht nur die Kosten für die Trunkenheit tragen, sondern auch für die Übernachtung und die Kosten der Feuerwehr aufkommen.