Gestern, gegen 16:20 Uhr, kam ein 74-jähriger Fahrer eines Mercedes aus bislang nicht geklärter Ursache auf der Staatsstraße 2030 zwischen Fristingen und dem Nordfelderhof auf die Gegenfahrbahn.

Dort prallte er in einen entgegenkommenden Sattelzug, der von einem 36-jährigen Fahrer gesteuert wurde. Der 74-jährige Pkw-Fahrer verstarb noch an der Unfallstelle an seinen Verletzungen, sein Unfallgegner erlitt mittelschwere Verletzungen und wurde mittels hinzugerufenem Rettungshelikopter in die Uniklinik Augsburg geflogen.

Durch die Staatsanwaltschaft Augsburg wurde ein Gutachter an die Unfallstelle bestellt, des Weiteren wurden beide Fahrzeuge sichergestellt. Der Sachschaden beträgt circa 80.000 Euro. Die Unfallstelle wurde durch über 40 Einsatzkräfte der Feuerwehren Dillingen, Kicklingen und Fristingen abgesichert und eine Umleitung eingerichtet. Die Staatsstraße war für die Unfallaufnahme bis 23:15 Uhr gesperrt.

Auf dieser Seite lesen Sie die Pressemitteilungen der Polizeiinspektionen oder Feuerwehren. Diese werden »ungeprüft« von uns veröffentlicht. Für die Inhalte übernimmt Presse Augsburg keinerlei Verantwortung. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Dienststelle.