Gestern, gegen 18:50 Uhr, wollte ein 58-jähriger VW-Fahrer von der Lauinger Straße nach links in die Bischof-von-Lingg-Straße einbiegen. Dabei übersah er einen entgegenkommenden 20 jährigen Fahrer eines BMWs.

Mehrere Zeugen gaben daraufhin an, dass der Unfallgegner mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit auf der Lauinger Straße unterwegs war und sich offenbar zuvor ein Beschleunigungsrennen mit einem nachfolgenden 23 jährigen VW Passat auf der Lauinger Straße in Fahrtrichtung Dillingen geliefert hatte. Sowohl der 58 jährige VW-Fahrer und seine 52 jährige Beifahrerin erlitten leichte bis mittelschwere Verletzungen und mussten ins örtliche Krankenhaus gebracht werden. Auch der Unfallgegner und sein 27 jähriger Beifahrer erlitten leichte Verletzungen und mussten sich in ärztliche Behandlung begeben. Beide Fahrzeuge wurden erheblich beschädigt, es wird von einem Sachschaden von ca. 20.000 Euro ausgegangen. Gegen den 20 Jährigen und den 23 jährigen VW Passat-Fahrer wird zudem wegen des verbotenen Kraftfahrzeugrennens ermittelt.

Auf dieser Seite lesen Sie die Pressemitteilungen der Polizeiinspektionen oder Feuerwehren. Diese werden »ungeprüft« von uns veröffentlicht. Für die Inhalte übernimmt Presse Augsburg keinerlei Verantwortung. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Dienststelle.