Dinkelscherben | „Schlachtkuh“ will nicht kontrolliert werden und drückt Frau an Gitter

Am Montag, 22.02.2021 um 12.00 Uhr, fand auf einem Bauernhof im Dinkelscherbener Ortsteil Ried eine veterinäramtliche Überprüfung der Tierhaltung statt.

Cows 1320870 1280
Symbol-Bild von Alexas_Fotos auf Pixabay

Hierzu befanden sich die beiden Mitarbeiter des Veterinäramtes im Außenbereich eines Laufstalles mit 20 Rindern. Als eine 62-jährige Mitarbeiterin die Ohrmarke einer Schlachtkuh ablesen wollte, wurde sie mit der rechten Körperhälfte des Tieres gegen ein Gitter gedrückt. Nach einer kurzen Rückwärtsbewegung attackierte die Kuh mit ihrem Kopf erneut die Frau.

Als die Frau am Boden zum Liegen kam, konnte ihr 43- jähriger Kollege dazwischen gehen und Schlimmeres verhindern.Auf dieser Seite lesen Sie die Pressemitteilungen der Polizeiinspektionen oder Feuerwehren. Diese werden »ungeprüft« von uns veröffentlicht. Für die Inhalte übernimmt Presse Augsburg keinerlei Verantwortung. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Dienststelle.