Die Wasserretter der DLRG KV Augsburg/Aichach-Friedberg und des OV Mönchsdeggingen trainierten heute mit 14 Rettungsschwimmern am Augsburger Eiskanal den Einsatz auf der olympischen Kanustrecke für die ICF Kanu-Slalom Weltmeisterschaft im Juli. 

Rettungsschwimmer Eiskanal
Foto: DLRG

„Bei der diesjährigen Kanu Weltmeisterschaft, gewährleisten wir gemeinsam mit der Wasserwacht die Sicherheit am Eiskanal. Der Einsatz im Wildwasser stellt die Rettungsschwimmer vor große Herausforderungen. Regelmäßiges Training ist die Basis, um sich in dem schnell fließenden Gewässer fortzubewegen, geeignete Kehrwasser zu finden und effektive Rettungsmaßnahmen durchführen zu können.“, so Tobias Kilp, der als Referent „Eiskanal“ die Vorbereitungen der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft für die Kanu-Weltmeisterschaft leitet. 

Alle Teilnehmer hatten einen Riesen-Spaß und freuen sich schon auf die nächste Trainingseinheit.