Dominik Haußner ist neuer Trainer des TSV Rain

Die Trainersuche des Regionaligisten TSV Rain ist beendet: Dominik Haußner wird die Nachfolge für den zum DFB gewechselten Cheftrainer Alex Käs antreten.

Haussner Dominik 1
Foto: TSV Rain

Der 42-jährige A-Lizenz-Inhaber ist in Hilpoltstein wohnhaft und im Landratsamt Weißenburg als Kreisjugendpfleger beschäftigt. Er trainierte fünf Jahre den ASV Neumarkt und zuletzt zwei Jahre den Bayernligisten DJK Ammerthal. Seine früheren Trainerstationen waren der TSV Berching und der BSC Woffenbach. Außerdem betreute er die U-15 Junioren des Proficlubs 1. FC Nürnberg.

Dominik Haußner wird als eine Person beschrieben, die sowohl mit erfahrenen Spielern als auch mit jungen ehrgeizigen Spielern sehr gut umgehen kann. Auch am Stützpunkt für junge Talente ist er als Trainer aktiv.

Rains Sportlicher Leiter Alexander Schroder erklärt: “Die Rahmenbedingungen für die Verpflichtung aufgrund der Pandemie waren alles andere als einfach, doch der gute Eindruck nach den vielen Telefonaten hat sich in den beiden anschließenden Treffen mehr als bestätigt. Die Chemie hat von Anfang an gepasst.“

Der neue Chefanweiser wird sich Mitte Januar 2021 in einer Videokonferenz der Mannschaft vorstellen.