Ein Unfallfahrer konnte am Montagabend von der Polizei in Mertingen (Kreis Donau-Ries) von der Polizei zuhause aufgegriffen werden. Dort drohte und attackierte er die Beamten.

Polizei_1501428308 Donau-Ries | Angetrunkener Unfallfahrer droht und attackiert Polizisten Donau-Ries News Polizei & Co Allmannshofen Druishheim Polizei Unfall | Presse Augsburg
Symbolbild | fsHH / Pixabay

Ein 28-Jähriger aus dem nördlichen Landkreis Augsburg steuerte seinen Pkw am Montagabend von Allmannshofen in Richtung Druisheim. Dabei kam er gegen 17.00 Uhr nach links von der Fahrbahn ab. Er streifte mit dem Wagen einen Baum, überfuhr ein Verkehrsschild und kam letztlich neben der Straße zum Stehen. Hierbei verursachte er einen Fremdschaden von ca. 500,– Euro.

Der leicht verletzte Fahrzeuglenker ließ sich dann durch eine Bekannte von der Unfallstelle abholen. Die Beamten konnten ihn wenig später in angetrunkenem Zustand zu Hause antreffen. Sie brachten ihn zur Entnahme einer Blutprobe und vorsorglichen Untersuchung in das Krankenhaus. Dabei beleidigte er die Polizisten und drohte damit, sie umzubringen. Außerdem versuchte er, einen Beamten mit einem Kopfstoß anzugehen.

Weil er im Anschluss auch noch Suizidabsichten äußerte, erfolgte eine Einweisung. Der Renitente hat sich nunmehr wegen verschiedener Delikte zu verantworten.