Donau-Ries | Auto gerät in den Gegenverkehr – Zwei Menschen in Lebensgefahr

Gestern Abend kam es auf der B 2 bei Kaisheim zu einem schweren Verkehrsunfall. Ein Student war in den Gegenverkehr geraten, dort kam es zu einer Kollision. Zwei Menschen wurden bei dem Unfall lebensgefährlich verletzt.

Foto: BGB

Am Montag gegen 19.15 Uhr kam es auf der B 2 bei Kaisheim zu einem schweren Verkehrsunfall (wir berichteten).

Ein 28jähriger Student aus Nürnberg war zur Unfallzeit auf der B 2 in Richtung Nürnberg
unterwegs. Im Bereich der Ausfahrt Kaisheim-Nord geriet der junge Mann aus bisher unbekannter
Ursache nach links auf die Gegenfahrbahn. Dort kollidierte er mutmaßlich ungebremst und
annähernd frontal mit dem Pkw eines 61jährigen Wemdingers. Der Pkw des 61jährigen wurde in
die Böschung geschleudert, das Fahrzeug des Unfallverursachers kam auf der Gegenfahrbahn zum
Stehen.

Beide Fahrzeuge wurden massiv beschädigt. Die beiden Fahrer waren eingeklemmt und
mussten von den alarmierten Feuerwehren aus Kaisheim und Buchdorf aus den Fahrzeugwracks
geschnitten werden. Sie waren alleine in ihren Autos unterwegs und wurden lebensgefährlich
verletzt. Der Rettungsdienst transportierte sie in das ZK nach Augsburg. An den Fahrzeugen
entstand Totalschaden in Höhe von ca. 35.000 €.

Die Staatsanwaltschaft ordnete ein unfallanalytisches Gutachten an. Die B 2 war für ca. vier Stunden in diesem Bereich nicht befahrbar.

Auf dieser Seite lesen Sie die Pressemitteilung der Polizeiinspektion. Diese wurde »ungeprüft« von uns veröffentlicht. Für die Inhalte übernimmt Presse Augsburg keinerlei Verantwortung. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Dienststelle.