Gestern Abend sorgte in Monheim (Kreis Donau-Ries) ein Geisterfahrer für Aufregung. Nach einem durch ihn verursachten Unfall stellte die Polizei noch vor Ort seinen Führerschein sicher.

drivers-license-2534805_1280 Donau-Ries | Geisterfahrer verursacht Unfall - Führerschein noch vor Ort sichergestellt Donau-Ries News Polizei & Co Donauwörther Straße Geisterfahrer Monheim Polizei Unfall | Presse Augsburg
Symbolbild

Gestern gegen 18.14 Uhr befuhr ein 82jähriger Pkw-Fahrer mit seinem Kfz die Donauwörther Straße in Monheim in Richtung Innenstadt. Aufgrund körperlicher Mängel benutzte der Fahrer jedoch hierbei den linken Fahrstreifen für den Gegenverkehr. Zu diesem Zeitpunkt befuhr diesen eine 36jährige Frau mit ihrem Pkw. Die Frau verringerte die Geschwindigkeit und blieb schließlich auf ihrem Fahrstreifen stehen. Der Rentner befuhr weiterhin die Gegenfahrbahn und prallte mit seinem Fahrzeug in den stehenden Pkw der Frau.

Der verwirrt wirkende Mann wurde vorsorglich vom Rettungsdienst in die Donau-Ries-Klinik verbracht. Da dieser aufgrund seines körperlichen Zustandes offensichtlich nicht mehr in der Lage war, ein Kraftfahrzeug sicher im Straßenverkehr führen zu können, wurde noch vor Ort der Führerschein des Mannes von den Beamten sichergestellt.

Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden von ca. 8000,- EUR, verletzt wurde dabei glücklicherweise niemand.

Auf dieser Seite lesen Sie die Pressemitteilung der Polizeiinspektion. Diese wurde »ungeprüft« von uns veröffentlicht. Für die Inhalte übernimmt Presse Augsburg keinerlei Verantwortung. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Dienststelle.