Donau-Ries | Gleich zwei Fahrzeuge in Wildunfall auf der Bundesstraße 25 verwickelt

In den heutigen Morgenstunden waren gleich zwei Autos in einen Wildunfall auf der stark befahrenen Bundesstraße 25 verwickelt.

reh__1494415947 Donau-Ries | Gleich zwei Fahrzeuge in Wildunfall auf der Bundesstraße 25 verwickelt Donau-Ries News Polizei & Co B25 Harburg Reh Wildunfall | Presse Augsburg
hansbenn / Pixabay

Bei einem Wildunfall auf der B 25 bei Harburg wurden gleich zwei Autos beschädigt. Die beiden Beteiligten befuhren am Mittwoch gegen 07.50 Uhr die Bundesstraße von Nördlingen kommend in Richtung Harburg. Auf dem zweispurigen Abschnitt kurz vor Harburg querte ein Reh die Bundesstraße. Das Tier wurde von einem 22jährigen Pkw-Fahrer vorne links erfasst. Durch die hohe Aufprallgeschwindigkeit schleuderte das Reh anschließen nach links und landete dort auf der Motorhaube des auf der Überholspur fahrenden Autos. Auch dessen 56jähriger Fahrer kam mit der plötzlichen Unfallsituation zurecht und beide konnten anhalten, ohne dass weitere Verkehrsteilnehmer auf der stark befahrenen Bundesstraße betroffen wurden.

Der Sachschaden wird auf rund 4.500 € geschätzt.