Donau-Ries | Mann bedroht Polizisten mit Kettensäge

Gestern Nacht mussten die Beamten aus Nördlingen wegen eines Familienstreits zwischen zwei Eheleuten nach Fremdingen ausrücken.

Chainsaw 3655667 1280 Scaled
Symbol-Bild von Markus Spiske auf Pixabay

Bei solchen Einsätzen müssen die Beamten meist mit emotional aufgebrachten und oft aggressiven Beteiligten rechnen. Dieser Einsatz jedoch hatte einen ganz anderen Charakter, denn bei Eintreffen kam ihnen der 51-jähriger Ehemann mit einer Benzinkettensäge, die zum Glück nicht angeschaltet war, entgegen gelaufen und drohte und beleidigte die Beamten.

Aus Eigensicherungsgründen zogen sich die Beamten mit der Ehefrau zunächst zurück und forderten Verstärkung an. Der Mann ging wieder in das Haus. Als weitere Beamte zur Verstärkung eintrafen konnte der Mann dazu gebracht werden, ohne Kettensäge wieder aus dem Haus zu kommen. Der 51-Jährige, welcher sich in einem psychischen Ausnahmezustand befand, ließ sich jedoch weiterhin nicht beruhigen und musste letztlich unter Zwang festgenommen werden.

Bei dem Einsatz wurde zum Glück keiner der Beteiligten verletzt. Der 51-Jährige wurde in ein psychiatrisches Krankenhaus eingewiesen.

Auf dieser Seite lesen Sie die Pressemitteilungen der Polizeiinspektionen oder Feuerwehren. Diese werden »ungeprüft« von uns veröffentlicht. Für die Inhalte übernimmt Presse Augsburg keinerlei Verantwortung. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Dienststelle.