Donau-Ries | 43-Jähriger stirbt bei Unfall auf B2 bei Buchdorf

Zu einem tödlichen Verkehrsunfall kam es heute Morgen gegen 05.30 Uhr auf der B2 bei Buchdorf (nahe Kaisheim).

kaisheim Donau-Ries | 43-Jähriger stirbt bei Unfall auf B2 bei Buchdorf Donau-Ries News Newsletter Polizei & Co B2 Buchdorf Kaisheim Unfall | Presse Augsburg
Foto: BGB

Am heutigen Freitag, den 13.03.2020, gegen 05.30 Uhr, befuhr ein 43-jähriger Treuchtlinger mit einem Kleinwagen die Bundesstraße 2 in Richtung Donauwörth. Ersten Erkenntnissen zufolge überholte der Mann ca. 1 Kilometer nach der Abfahrt Buchdorf einen vorausfahrenden Lkw. Aufgrund eines entgegenkommenden Lkw scherte er knapp vor dem überholten 40-Tonner wieder ein.

Dabei geriet der Pkw des 43-Jährigen nach rechts ins Bankett, in der Folge ins Schleudern und schließlich quer gedreht auf die Gegenfahrbahn. Ein entgegenkommender 30-jähriger Tapfheimer hatte mit seiner Mittelklasse-Limousine augenscheinlich keine Chance mehr zu reagieren und krachte dem querstehenden Kleinwagen nahezu ungebremst frontal in die Beifahrerseite. Beide Pkw wurden durch den heftigen Aufprall nach rechts von der Fahrbahn in den Straßengraben geschleudert.

Für den Unfallverursacher kam jede Hilfe zu spät: dieser verstarb ersten Erkenntnissen zufolge kurze Zeit nach dem Aufprall. Der Fahrer des entgegenkommenden Wagens wurde mit mittelschweren Verletzungen per RTW in die Donau-Ries-Klinik eingeliefert. Nach Rücksprache mit der zuständigen Staatsanwaltschaft in Augsburg wurde ein Sachverständiger für Unfallanalytik mit der Rekonstruktion des Unfallablaufs beauftragt.

Die Bundesstraße 2 war zwischen Kaisheim und Buchdorf in beiden Richtungen für ca. 3,5 Stunden voll gesperrt. Aufgrund überlasteter Umleitungsstrecken kam es vor allem im Bereich Kaisheim zu größeren Verkehrsbehinderungen im morgendlichen Berufsverkehr. Der Fahrer des Lkw, der unmittelbar vor der Kollision überholt wurde, entfernte sich vor Eintreffen der aufnehmenden Beamten von der Unfallstelle. Dieser wird, genau wie der Fahrer eines beigefarbenen Kiestransporters, welcher zum Unfallzeitpunkt in Richtung Monheim fuhr, dringend als Zeuge gesucht. Wer sachdienliche Hinweise geben kann, wird gebeten, sich unter der Telefonnummer 0906-70 66 70 mit der Polizeiinspektion Donauwörth in Verbindung zu setzen. (pm)