Donauwörth | Erneut Parfümregale „ausgeräumt“

Erneut wurde in einer Drogeriefiliale in der Dillinger Straße ein Parfumdiebstahl mit hohem Sachschaden festgestellt. Der Tathergang ähnelt Fällen aus der jüngeren Vergangenheit. Einer Mitarbeiterin fiel am frühen Nachmittag des 29.10.2020 eine Leere in den Parfümregalen auf.
department-store-265135_1280 Donauwörth | Erneut Parfümregale „ausgeräumt“ Donau-Ries News Polizei & Co | Presse Augsburg
Symbolbild von Ray Marsh auf Pixabay
 
Nachforschungen und eine Sichtung der Videoaufzeichnungen ergaben, dass im Zeitraum von 13.20 Uhr bis 13.25 Uhr zwei bislang unbekannte Personen zahlreiche hochwertige Parfümflacons der Marken „Diesel“ und „Boss“ im Wert von knapp 700 EUR in ihre mitgeführten und offenbar präparierten Rucksäcke steckten und unerkannt die Filiale wieder verließen. Ermittlungsbeamte der Donauwörther Polizeiinspektion sicherten Spuren und nahmen ein Strafverfahren wegen Verdachts auf Ladendiebstahl auf.
Personenbeschreibung Tatverdächtiger 1: männlich, ca. 175 cm groß, ca. 20 Jahre alt, schlank, südländische Erscheinung, glattes dunkles Haar mit Pferdeschwanz, trug eine Armschiene am rechten Arm.
Personenbeschreibung Tatverdächtiger 2: ca. 175 cm groß, ca. 20 Jahre alt, heller Teint.
Wer sachdienliche Hinweise geben kann, wird gebeten, sich unter der Telefonnummer 0906/706670 mit der Polizeiinspektion Donauwörth in Verbindung zu setzen.
 
Auf dieser Seite lesen Sie die Pressemitteilungen der Polizeiinspektionen oder Feuerwehren. Diese werden »ungeprüft« von uns veröffentlicht. Für die Inhalte übernimmt Presse Augsburg keinerlei Verantwortung. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Dienststelle.