Donauwörth | Motorradfahrer verletzt während eines Wheelies 42-Jährigen schwer und flieht vom Unfallort

In der Nacht von Samstag, 12.10.19, auf Sonntag, 13.10.19, überquerte eine Gruppe von vier Personen gegen 00:55 Uhr die Bahnhofstraße aus der Gartenstraße her kommend. Einer davon, ein 42-jähriger Mann, lief einige Meter vor den anderen, als ein Motorrad aus Richtung Weidenweg kam.

Wheelie/Symbolbild: pixabay

Das Motorrad stieß frontal mit dem 42-jährigen Fußgänger zusammen, wobei dieser zu Boden geworfen wurde und schwerverletzt auf der Straße liegen blieb. Der Motorradfahrer setzte seine Fahrt ohne anzuhalten mit überhöhter Geschwindigkeit in Richtung Dillinger Straße fort. Laut Angaben der Zeugen soll der Fahrer sein Motorrad bereits vor der Kollision im Bereich der wegen des Herbstmarktes gesperrten Bahnhofstraße stark beschleunigt haben und sei dann während eines „Wheelies“ mit dem Fußgänger zusammengestoßen. Der schwerverletzte 42-Jährige wurde in die Donau-Ries Klinik verbracht und dort stationär aufgenommen.

Zu dem flüchtigen Krad konnten die Zeugen lediglich sagen, dass es sich vermutlich um ein
weiß/blaues Motorrad gehandelt hat, welches mit zwei Personen besetzt war. Wer diesbezüglich Hinweise geben kann wird gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Donauwörth unter der Telefonnummer 0906/70667-0 in Verbindung zu setzen.

Auf dieser Seite lesen Sie die Pressemitteilungen der Polizeiinspektionen oder Feuerwehren. Diese werden »ungeprüft« von uns veröffentlicht. Für die Inhalte übernimmt Presse Augsburg keinerlei Verantwortung. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Dienststelle.