Donauwörth | Rosenverkäufer offenbart sexuelle Absichten

Donauwörth | Am gestrigen Donnerstag (09.04.2015), gegen 18 Uhr,  lief eine 18-jährige Frau aus dem Landkreis Augsburg auf dem oberen Parkdeck des Supermarktes „Kaufland“ im Neurieder Weg gerade zu ihrem Auto, als sie von einem Mann angesprochen wurde, der ihr Rosen verkaufen wollte.

blume_rose Donauwörth | Rosenverkäufer offenbart sexuelle Absichten News Polizei & Co Donauwörth Kaufland Neurieder Straße Polizei Rosenverkäufer | Presse Augsburg
Symbolbild

Die Geschädigte gab dem Mann zu verstehen, dass sie kein Interesse an seinen Rosen habe. Er wurde daraufhin zudringlich und berührte die Geschädigte gegen ihren Willen am Körper. Kurzzeitig setzte sich der Mann auch zu der Frau ins Fahrzeug, bedrängte sie dort weiterhin und versuchte, ihr Teile der Kleidung auszuziehen.

Schließlich gelang es der Geschädigten, den ihr unbekannten Mann abzuwehren, sodass er sich in unbekannte Richtung entfernte. Die Frau wurde bei dem Vorfall nicht verletzt.

Der gesuchte Mann wird wie folgt beschrieben. 170 cm, schlanke Figur, 25 Jahre, sprach gebrochen Deutsch, hellblaue Jeanshose, lila Pullover (langärmelig), ohne Kopfbedeckung

Die Kriminalpolizei Dillingen hat die Ermittlungen wegen sexueller Nötigung übernommen und bittet insbesondere um Hinweise (09071/56-0) zu folgenden Fragen.

Wer kennt den Mann, oder hat ihn ebenfalls beobachten können?
Gibt es Hinweise zu möglichen Begleitpersonen des Mannes?
Wer kann Hinweise zum Verbleib des Mannes geben
Hat jemand diesen oder andere Rosenverkäufer in ein Fahrzeug steigen sehen?