Aus der FDP wird die Kritik an Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD) lauter. Die Ampel-Koalitionäre müssen jetzt auch Störfeuer aus den Ländern ertragen.

Der gesundheitspolitische Sprecher der FDP-Fraktion im Schleswig-Holsteinischen Landtag und FDP-Landeschef Heiner Garg meldete sich am Montag deftig zu Wort: „Karl Lauterbach dreht jetzt vollkommen durch“, schrieb er auf Twitter. „Das darf so nicht kommen“, kommentierte er die für den Herbst geplanten Infektionsschutzmaßnahmen. Die seien noch schärfer als in den Jahren 2020 und 2021. „In welchem Raumschiff lebt dieser Mann?“, schrieb Garg.

Besonders störte sich der FDP-Politiker an „anlasslosem Massentesten in Schulen und Kitas in diesem Herbst“. Damit werde Sars-CoV-2 „wie Pest und Cholera“ behandelt. Garg ist auch Ständiger Gast im Bundesvorstand der FDP.

Foto: Karl Lauterbach, über dts Nachrichtenagentur

Dreht Jetzt Vollkommen Durch Heftige Fdp Kritik An Lauterbach