Bei einem Zusammenstoß auf der B300 wurden am Sonntagnachmittag drei Personen verletzt.

Unfall Gessertshausen
Foto: Christoph Bruder

Am Sonntagnachmittag ereignete sich auf der B300 zwischen Diedorf und Gessertshausen ein schwerer Verkehrsunfall. Nach ersten Angaben der Polizei war ein Pkw aus ungeklärten Gründen in den Gegenverkehr geraten, es kam zum Zusammenstoß mit einem entgegenkommenden Wagen. Drei Insassen wurden verletzt und mussten ins Krankenhaus gebracht werden.

Die Bundesstraße war für die Dauer von rund 2,5 Stunden für die Unfallaufnahme und Bergungsarbeiten gesperrt. Im Einsatz waren die Feuerwehren aus Diedorf und Anhausen.

Der Gesamtschaden dürfte sich auf mehrere tausend Euro belaufen, an beiden Fahrzeugen entstand ein Totalschaden.