Dreyer verlangt gemeinsame Corona-Regeln über 5. Juni hinaus

Die rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin Malu Dreyer (SPD) hat Bund und Länder zur Beibehaltung gemeinsamer Corona-Regeln aufgerufen. „Wenn die bundesweit getroffene Regelung zu den Kontaktbeschränkungen am 5. Juni ausläuft, sollten möglichst Bund und Länder eine gemeinsame neue Regelung treffen“, sagte Dreyer den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Dienstagsausgaben). Man brauche „für den grundsätzlichen Rahmen gemeinsame Regelungen aller Länder.“

Dreyer Verlangt Gemeinsame Corona Regeln Ueber 5 Juni HinausSchild mit der Aufschrift „Maske auf“, über dts Nachrichtenagentur

Kontaktbeschränkungen, Abstandsgebot, Hygieneregeln und Alltagsmasken seien wichtige Maßnahmen, um eine Ausbreitung des Coronavirus zu verhindern. „Wir dürfen nicht vergessen: Wir haben für diese hochansteckende Krankheit noch kein Heilmittel und keinen Impfstoff“, so die SPD-Politikerin weiter.