Auch bei den Iserlohn Roosters gab es für die Augsburger Panther nicht zu holen. Das 3:5 war die dritte Niederlage in Serie für die Schwaben, die damit erstmals in dieser Saison ein Wochenende ohne Punkte beendeten.

20191004_aev-berlin17 Dritte Pleite in Serie | Augsburger Panther nach Niederlage in Iserlohn mit Null-Punkte-Woche Augsburg Stadt Augsburger Panther News Newsletter Sport AEV Augsburger Panther DEL IEC Iserlohn Roosters | Presse Augsburg
Phuuu, das Team von Tray Tuomie blieb dieses Wochenende ohne Punkte | Foto: Thomas Hiermayer

Die Augsburger Panther hatten am Freitag ihr Heimspiel gegen die Eisbären Berlin verloren. Auch im fünften Spiel gab es keinen Sieg vor eigenem Publikum. Deutlich erfolgreicher zeigte man sich in den letzten Wochen im fremden Stadion, weshalb man sich vor dem heutigen Spiel in Iserlohn durchaus berechtigte Hoffnung auf Punkte machte. Es sollte aber anders kommen.

mehr Eishockey aus dem Raum Augsburg: Derber Dämpfer für den EHC Königsbrunn – Erding Gladiators demütigen die Pinguine

Die Zuschauer sahen ein ausgeglichenes erstes Drittel, aber nur gemessen an den Spielanteilen. Nach einem Fehler von Stieler ging es schnell. Hoeffel brachte die Roosters schon früh in Führung mit einem platzierten Schuss in Führung (3.). In der Folge versuchten die Panther zwar selbst zum Torerfolg zu kommen, es fehlte aber, wie schon zuletzt, an Ideen und Durchschlagskraft. Wie es geht zeigte ihnen Iserlohn. Mit zwei satten Schüssen von Petan und Findley zogen sie bis zur Pause auf 3:0 davon.