Durchsuchung bringt Crystal-Labor zum Vorschein – Öffentlichkeitsfahndung nach Gianni Sießlack

Im Zuge anderweitiger Ermittlungen erlangte die Kriminalpolizei Schweinfurt Hinweise darauf, dass der 28-jährige Gianni Sießlack einen schwunghaften Handel mit Betäubungsmitteln betreibt und dieses auch selbst herstellt.

Bei einer Durchsuchung am 06.12.2018 in der Wohnung des Tatverdächtigen konnten im Keller eine Vielzahl von Rauschgiftutensilien, welche zur Herstellung von Crystal benötigt werden, aufge-funden werden.

Der dringend Tatverdächtige wird seit dem auf Grund des dringenden Tatverdachts der unerlaubten Herstellung von Methamfetamin und des Handeltreibens mit Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge mit einem Haftbefehl gesucht.