ebase siedelt sich am Technology Campus Augsburg an – Über 100 Mitarbeiter ziehen ein

Ein erster wichtiger Schritt bei der Vermarktung der modernen Flächen auf dem Technology Campus in Augsburg ist der WALTER Beteiligungen und Immobilien AG (WALTER) jetzt gelungen. Eine Fläche von rund 3.000 Quadratmetern wurde nun an die B2B-Direktbank ebase, einem Unternehmen der FNZ Gruppe, vermietet.

Gebaeude 31
Gebäude 31 im WALTER Technology Campus Augsburg. Foto: WALTER

Es handelt sich dabei um das Gebäude 31, in dem bisher das Impfzentrum der Stadt Augsburg untergebracht ist. ebase wird mit seiner Tochtergesellschaft ebase Competence Center Augsburg GmbH im 2. Quartal 2022 einziehen und dort eine dreistellige Anzahl an Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beschäftigen. In dem im Jahr 2007 errichteten Gebäude finden ab dem Jahresende, gemäß den Wünschen und Anforderungen von ebase, umfangreiche Umbauarbeiten statt. Schon jetzt verfügt der Komplex über eine moderne Kühl- und Lüftungstechnik.

 

Auf dem Weg zum Technologie-Hub

Mit ebase zieht ein innovatives Unternehmen aus der Finanzdienstleistungs-industrie mit einem starken Fintech-Background in den Technology Campus ein. Dies bestätigt die bisherige Strategie von WALTER, dass in den beiden Arealen Technology Campus und Innovationspark moderne und zukunftsgerichtete Firmen angesiedelt werden. „Wir planen für die Zukunft den Aufbau eines Technologie-Hubs, der eine enge Kooperation von etablierten Tech-Unternehmen, Startups und der Wissenschaft ermöglicht“, erklärt Dr. Ralf Walter, Vorstand von WALTER. Auf diese Weise werde der Standort im Süden Augsburgs noch interessanter für Unternehmen und Gründer. „Bereits seit dem Kauf des ehemaligen Fujitsu-Geländes gibt es ein großes Interesse von Unternehmen nach diesem gut gelegenen Standort. Die Gebäudequalität, die Anpassungsmöglichkeit an individuelle Bedürfnisse und die Lage überzeugen offensichtlich“, fügt Jürgen Kolper, Vorstand von WALTER, an.

Neuer Standort passt gut

Als führende B2B-Direktbank war ebase auf der Suche nach einem modernen neuen Standort, der im Zuge der Übernahme des Wertpapiergeschäfts der Augsburger Aktienbank AG optimal für eine dauerhafte Präsenz in Augsburg geeignet ist und speziell auch die passende Infrastruktur bietet. Wichtige Kriterien waren beispielsweise High-Speed-Internet und eine gute Verkehrsanbindung. „Wir freuen uns über die vielfältigen Möglichkeiten, die uns im Technology Campus geboten werden. Zusammen mit der Option, die Flächen flexibel an unsere Bedürfnisse anzupassen, ist das für uns als Unternehmen, aber auch speziell für die Kolleginnen und Kollegen eine sehr attraktive Kombination“, erklärt Sabine Sinowetz, Geschäftsführerin der ebase Competence Center Augsburg GmbH.

Impfzentrum bekommt neuen Standort im Technology CampusInnovation Park 2

Das bisher im Gebäude 31 untergebrachte Impfzentrum der Stadt Augsburg wird zum Jahresende 2021 auf dem Gelände umziehen. Dies war bereits länger so vereinbart worden. WALTER und die Stadt Augsburg stehen bereits im Gespräch für einen neuen Standort. Das Impfzentrum soll kleiner werden und dann in einem anderen Gebäude des Technology Campus untergebracht werden.

Zum „Technology Campus Augsburg“ gehören rund 100.000 Quadratmeter hochtechnisierte Werkshallen für Produktion, mehr als 22.000 Quadratmeter Verwaltungs- und Büroflächen sowie rund 1.600 Parkplätze. Alle Flächenkategorien weisen einen hohen Baustandard auf. Die Verkehrsanbindung ist dank der nahegelegenen B17 und einer Straßenbahnhaltestelle direkt beim Technology Campus optimal. Anschlüsse an das Glasfasernetz für superschnelles Internet (10 Gigabit) sind vorhanden. Das Gelände erfüllt hohe Sicherheitsstandards, so dass es auch für sensible Nutzungen geeignet ist.