„Eberhofer“ zum Sechsten | „Leberkäsjunkie“ feiert Premiere – Kinostart am 1. August

Schon vor der sechsten Eberhofer-Premiere in München gab es Leberkässemmeln. Eberhofer und Birkenberger versorgten Gäste und Journalisten höchstpersönlich mit der bayerischen Leibspeise, auf die der Cholesterin-geplagte Franz in Leberkäsjunkie verzichten soll. Entsprechend gut gelaunt waren die über 2000 geladenen Gäste und Fans im Mathäser Filmpalast.

B02V5019_1400 "Eberhofer" zum Sechsten | "Leberkäsjunkie" feiert Premiere - Kinostart am 1. August Bayern Vermischtes Eberhofer film Kino Leberkäsjunkie Premiere Trailer Vorschau | Presse Augsburg
© 2019 Constantin Film Verleih GmbH / Gisela Schober

Mit Bobby Cars rauschte das Darsteller-Dreamteam Sebastian Bezzel und Simon Schwarz dann mit ihren Co-Stars Lisa Maria Potthoff, Enzi Fuchs, Eisi Gulp, Gerhard Wittmann, Eva Mattes, Manuel Rubey, Castro Dokyi Affum, Sigi Zimmerschied, Daniel Christensen, Stephan Zinner, Max Schmidt, Ferdinand Hofer, Thomas Kügel, Michael Ostrowski und Harry G. über den roten Teppich. Eine Windmaschine sorgte nicht nur für kühle Luft sondern praktischerweise auch für das nötige Speed-Gefühl.

Auch Bestseller-Autorin Rita Falk, Regisseur Ed Herzog, Produzentin Kerstin Schmidbauer, der Vorstandsvorsitzende der Constantin Film Martin Moszkowicz, Oberbürgermeister Dieter Reiter, Staatsminister Georg Eisenreich, Drehbuchautor Stefan Betz sowie die Geschäftsführerin des FilmFernsehFonds Bayern Dorothee Erpenstein und Fernsehdirektor des Bayerischen Rundfunks Reinhard Scolik sagten Servus und feierten im Anschluss das Team der Kultreihe.

Nach den Premierengästen kommen ab 1.August auch wieder alle Fans von „Franz Eberhofer“ zu einem unterhaltsamen Abend, dann kommt Leberkäsjunkie in die Kinos.

Die fünf ersten Kinofilme der Kult-Reihe haben seit 2013 insgesamt 3,5 Millionen Besucher ins Kino gelockt. Leberkäsjunkie ist eine Constantin Film Produktion in Co-Produktion mit der ARD Degeto und dem Bayerischen Rundfunk und wurde mit Mitteln des FilmFernsehFonds Bayern und des Deutschen Filmförderfonds gefördert. Neben Regisseur Ed Herzog und Produzentin Kerstin Schmidbauer waren auch wieder die Co-Produzentinnen Stephanie Heckner (BR), Katja Kirchen (ARD Degeto) und Christine Strobl (ARD Degeto) an der Produktion beteiligt. Das Drehbuch schrieben Stefan Betz und Ed Herzog nach dem Roman von Rita Falk.

Hier geht es zum Trailer des 6.Eberhofer-Krimis