ECDC Memmingen Indians sichern sich Derbysieg gegen den EV Füssen

Der ECDC Memmingen gewinnt das erste Derby der Saison gegen den EV Füssen. Mit 3:1 setzten sich die Indians gegen die Ostallgäuer durch. Eine stattliche Kulisse von 2565 Zuschauern sorgte einmal wieder für eine tolle Atmosphäre am Hühnerberg. Am Sonntag reisen die Indians nach Deggendorf, am kommenden Freitag gibt es das nächste Derby gegen Lindau.Indians Evf

Der Start verlief für die Indians denkbar schlecht. Keine Minute war gespielt, da gingen die Gäste bereits in Führung. Julian Straub versenkte die Scheibe für den EVF im Netz, im direkten Gegenzug einer Memminger Großchance. Die Rot-Weißen tat sich schwer zu ihrem gewohnten Spiel zu finden, da der Altmeister kämpferisch dagegen hielt. In der 14.Minute glichen die Memminger aber verdient aus. Pascal Dopatka traf nach Vorarbeit von Milan Pfalzer zum 1:1.

Im zweiten Drittel nutzten die Hausherren eine Überzahlsituation erfolgreich aus. In der 24.Minute schoss Eddy Homjakovs im Nachschuss das 2:1 für Memmingen. Die Rot-Weißen waren in diesem Abschnitt das spielbestimmende Team. Weitere Möglichkeiten wurden aber nicht genutzt, trotz großem Chancenplus.

Im letzten Drittel bekamen die Zuschauer ein weiterhin umkämpftes Spiel zu sehen. Die Vorentscheidung fiel aber schon in der 43.Minute. Denis Fominych erzielte das wichtige 3:1 für den ECDC, was gleichzeitig auch der Endstand war. Memmingen spielte die Begegnung clever zu Ende und ließ nichts mehr anbrennen. Beide Torhüter wurden anschließend zu den besten Spielern ihres Teams gewählt.

Bereits am Sonntag wartet das nächste schwere Auswärtsspiel auf das Team von Daniel Huhn. Die Reise geht dann nach Niederbayern zum Deggendorfer SC. Spielbeginn ist um 18:45. Das nächste Heimspiel der Indians findet am kommenden Freitag um 20:00 Uhr gegen den EV Lindau statt. Beim nächsten Derby wird dann wieder der Teddy Bear Toss zusammen mit der Hilfsorganisation Humedica durchgeführt. Die gesammelten Teddys kommen im Anschluss der Partie notleidenden Kindern zugute.