Beck ECDC Memmingen verpflichtet Neuzugang aus Kaufbeuren - Beck bleibt mehr Eishockey Memmingen Sport EC Peiting ECDC Memmingen Indians ESV Kaufbeuren Marc-Michael Henne Patrik Beck | Presse Augsburg
Beck bleibt ein Indianer | Foto: Alwin Zwibel

Die zweite Personalentscheidung, welche die Indians vermelden können, ist die Weiterverpflichtung des 39 Jahre alten Patrik Beck. Der Routinier geht damit in sein drittes Jahr in der Maustadt und soll das Team weiter mit seiner Erfahrung und tadellosen Einstellung unterstützen. „Patrik hat noch immer mit die besten Fitnesswerte, er ist ein absoluter Musterprofi“, wie Sven Müller verrät. Trotz seines fortgeschrittenen Alters war Beck über weite Strecken der Saison unverzichtbar. In 34 Partien steuerte der variabel einsetzbare Angreifer 23 Punkte (9 Tore/ 14 Assists) bei. Sein großer Kampfgeist und sein bedingungsloser Einsatz in jeder Situation werden von den Fans überaus geschätzt. Becks Bedeutung für die Mannschaft wurde vor allem deutlich, als er im Schlussspurt der Saison sowie den Play-Offs verletzt zuschauen musste. Nun ist die Verletzung aber wieder vollständig auskuriert und der Deutsch-Tscheche war in seiner Heimat bereits wieder auf dem Eis aktiv. Die Indians-Fans dürfen sich also auf eine hoch motivierte und bestmöglich vorbereitete Nummer 17 freuen, welche auch im kommenden Jahr erneut im Nachwuchs des ECDC eingebunden sein wird.

mfr