ECDC Memmingen vervollständigt Kader – Publikumsliebling Miettinen bleibt ein Indianer

Der ECDC Memmingen hat mit Antti Miettinen den letzten noch offenen Spieler aus der Vorsaison verpflichtet und damit die Kaderplanungen vorerst abgeschlossen. Der 36-jährige Deutsch-Finne geht damit in seine sechste Spielzeit in der Maustadt.

Foto: Alwin Zwibel

Mit 46 Punkten aus 53 Spielen war Antti-Jussi Miettinen einer der Top-Scorer der Indians in der abgelaufenen Oberliga-Saison. Der flinke Außenstürmer nahm unter Trainer Sergej Waßmiller stets eine wichtige Rolle im Kader ein und soll auch in der kommenden Saison als Führungsspieler vorangehen. Mit seiner Arbeitsmoral und seinem Einsatz hat sich der Linksschütze bereits früh zum Publikumsliebling in der Maustadt gemausert. Zahlreiche Punkte in den letzten Jahren rundeten das gelungene Auftreten, welches der 1,75m große Stürmer in den letzten Jahren an den Tag legte, ab.

Miettinen befindet sich, wie seine restlichen Mannschaftskollegen, bereits seit einiger Zeit im individuellen Sommertraining. Zusätzlich war er in seiner finnischen Heimat auch anderweitig aktiv und konzentrierte sich dort, wie auch die Jahre zuvor, auf sein zweites berufliches Standbein, welches er sich im Bereich Garten- und Landschaftsbau errichtet hat. An der Fitness wird es beim sympathischen Mann aus Tampere, Finnland also definitiv nicht mangeln, wenn er Ende August nach Memmingen kommt, um sich den ersten Tests auf und neben dem Eis zu stellen.

„Ich bin absolut bereit und motiviert auf die neue Saison“, grüßt Miettinen die Memminger Fans aus Finnland. „Antti gehört mittlerweile fest zu Memmingen, wir freuen uns, dass er in wenigen Wochen wieder für uns aufs Eis geht“, so Sven Müller. Antti Miettinen wird weiterhin mit der Nummer 10 für die Indians auflaufen.