EHC Königsbrunn präsentiert neuen Trainer

Der EHC Königsbrunn hat gestern einen neuen Trainer für die kommende Saison vorgestellt, der Interimstrainer Sven Rampf ablösen soll und gleich mit dem Sommertraining einsteigen wird.

Am Mittwoch wurde Coach Peter Schedlbauer offiziell vorgestellt. (v.l.n.r. Hauptsponsor Georg Eim, Peter Schedlbauer, 1. Vorstand Willi Bertele, 3. Vorstand Tim Bertele) | Foto: Horst Plate

Der 1969 geborene Peter Schedlbauer trug schon höherklassig die Farben der Brunnenstädter und lief bis 1997 für den Zweitligisten ESV Königsbrunn auf. Seine aktive Karriere als Spieler beendete er um sich seiner Existenz und der Familie zu widmen. Nach langer Pause zog es ihn vor ein paar Jahren wieder zum Sport zurück, seinen Trainerschein machte er schon 1991.

Während dieser Saison kam es zu einigen Gesprächen zwischen Schedlbauer und dem ersten Vorstand Willi Bertele. Schnell wurden die beiden sich per Handschlag einig, bei seiner Vorstellung nannte der neue Coach klare Ziele: „Wir wollen in der nächsten Saison wieder unter die ersten acht Teams kommen, ich will dass die Spieler mit Freude, Leidenschaft und Engagement auftreten und wieder in die Spur kommen. So wie auch die Menschen, die sich im Hintergrund mit einbringen und den Verein am Laufen halten. Ich werde das auf meine Art vorantreiben und mein Bestes geben.“