Eilmeldung | 7-Tages-Inzidenz für den Landkreis Augsburg liegt über 200

Im Landkreis Augsburg wurde bei der 7-Tages-Inzidenz der 200er Wert überschritten, dies geht aus Zahlen des RKI vom heutigen Donnerstag hervor.

Gestern waren die Corona-Werte im Landkreis Augsburg nach einem sprunghaften Anstieg in den Tagen zuvor leicht rückläufig. Nach den aktuellen Zahlen des Robert-Koch-Instituts (RKI) war dies aber keine Trendumkehr. Am Donnerstagmorgen meldet das Institut für den Landkreis einen Wert von 200,4 Neuinfektionen je 100.000 Einwohnern. Einer der Gründe dürfte in einem größeren Ausbruch in einem Seniorenheim in Bobingen zu sehen sein.

Dass die 7-Tage-Inzidenz im Landkreis Augsburg über die Marke von 200 gestiegen ist, ist aber maßgeblich einer internen technischen Umstellung der Labors bei der Übermittlung der Daten geschuldet. Diese hat zu Nachmeldungen geführt, die sich jetzt in Form der statistischen Schwankungen bemerkbar machen. Zudem kam es bundesweit durch die Feiertage immer wieder zu Verzerrungen.

Insgesamt wurden seit Ausbruch der Pandemie im Augsburger Land 6949 Covid19 -Fälle bekannt, das sind 71 Fälle mehr als am Vortag. In den letzten sieben Tagen wurden 508 Neuinfektionen bekannt.

mehr zum Thema: Über 200 | 15-Kilometer-Regel gilt nun auch im Unterallgäu- Auch Kaufbeuren betroffen

Der Landkreis Augsburg hat damit den Warnwert überschritten, es werden weitere Corona-Maßnahmen (15-km-Bewegungsradius) erwartet.

ausführlicher Berater: Landkreis Augsburg übersteigt 7-Tage-Inzidenz von 200