Karl Dall Romy 2009 A
Von Manfred Werner (Tsui) – Eigenes Werk, CC BY-SA 3.0

Am Montag ist Komiker Karl Dall verstorben. Der 79-Jährige hatte vor zwölf Tagen einen Schlaganfall erlitten, von dem er sich, trotz intensivmedizinischer Behandlung, nicht mehr erholen.

Einem großen Publikum wurde der Blödelbarde in den 1980er und 90er Jahren besonders durch seine eigenen TV-Shows „Dall-As“ (RTL) und „Jux und Dallerei“ (SAT1) bekannt. Schon zuvor hatte sich der gebürtige Ostrfriese in zahlreichen Fernsehshows – etwa als Sidekick von Paola und Kurt Felix bei „Verstehen Sie Spaß?“- und als Sänger von Klamaukliedern wie „Millionen Frauen lieben mich“ einen Namen gemacht.

Bereits 1999 war Dall mit dem Deutschen Comedypreis als Ehrenpreis für sein Lebenswerk ausgezeichnet worden.