Bobingen/Inningen | Schwerer Verkehrsunfall mit Linienbus – 30-Jähriger lebensgefährlich verletzt

Am Donnerstagvormittag ereignete sich ein schwerer Verkehrsunfall mit Linienbus zwischen Bobingen und Inningen (St 2035). 

Fe85128A 4C4A 45E4 8B48 Df8A5Ce0B759
Foto:Bruder

Ein 30-jähriger Fahrer eines VW-Golf kam aus bislang ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn und kollidierte dort mit einem Linienbus schleuderte zurück auf die Straße. Ein nachfolgender Audifahrer konnte nicht mehr bremsen prallte in den Golf.

Der Fahrer des VW wurde dabei eingeklemmt und musste von der Feuerwehr aus seinem Fahrzeug befreit werden. Er wurde mit lebensgefährlichen Verletzungen in die Uniklinik Augsburg geflogen. Die Insassen des Audis sowie die neun Fahrgäste des Busses und dessen Fahrer sind leicht verletzt worden.

Auf Anforderung der Staatsanwaltschaft kam ein Gutachter zur Unglücksstelle, um mit einem unfallanalytischen Gutachten die Ermittlungen der Polizei zu unterstützen. Die Unfallstelle ist noch weiträumig abgesperrt.

Auf dieser Seite lesen Sie die Pressemitteilungen der Polizeiinspektionen oder Feuerwehren. Diese werden »ungeprüft« von uns veröffentlicht. Für die Inhalte übernimmt Presse Augsburg keinerlei Verantwortung. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Dienststelle.