Ein besonderes Konzert – Ruth Killius und das Trio Alexander spielen im Maximilianmuseum

Mit der Bratschistin Ruth Killius konnte bereits zum dritten Mal eine international renommierte Künstlerin gewonnen werden, die sich und ihr Instrument als Artist in Residence aus verschiedenen Blickwinkeln vorstellt.

Ruth-Killius_c_ECM-Records Ein besonderes Konzert - Ruth Killius und das Trio Alexander spielen im Maximilianmuseum Kunst & Kultur News Maximilianmuseum Ruth Killius Theater Augsburg Trio Alexander | Presse Augsburg
Foto: ECM Records

Den Auftakt gibt das von ihr gegründete Trio mit Kompositionen, die zu den Klassikern der Streichtrioliteratur gehören: Paul Hindemiths ungestümes erstes Streichtrio und Wolfgang Amadeus Mozarts „Divertimento“ Es-Dur. Die Bezeichnung Divertimento führt in die Irre: Das 1788 entstandene Werk ist kein Unterhaltungsstück, sondern eine Komposition sinfonischen Ausmaßes und Anspruchs.

Programm:

Franz Schubert (1797-1828): Streichtrio-Satz B-Dur D471 (Fragment)
Paul Hindemith (1895-1963): Streichtrio op. 34 Nr. 1
Wolfgang Amadeus Mozart (1756-1791): „Divertimento“ Es-Dur KV563

Trio Alexander: Artist in Residence Ruth Killius (Viola), Willi Zimmermann (Violine) und Daniel Haefliger (Cello)

Streichtrio
Sonderkonzert
16. Oktober 2016
11.00 Uhr
Felicitassaal im Maximilianmuseum