Ein besonderes Trikot für die Augsburger Panther – Sonderaktion unterstützt guten Zweck

Die Augsburger Panther werden im Februar in besonderen Trikots auflaufen. Diese können die Fans auch erwerben und damit einen guten Zweck unterstützen.

Dsc 6735
Foto: Sport in Augsburg

Thomas Jahn ist ein Mensch mit vielen Interessen und Talenten. Er ist ein erfolgreicher Geschäftsmann mit eigenem Unternehmen in der Versicherungs- und Finanzbranche. Jahn ist auch ein großer AEV-Fan und einer der wichtigen Sponsoren der Panther, aber auch ein Mann mit einem Herz für soziale Projekte. „TJ“, wie er in der Eishockeyszene in Anlehnung an den Eishockeyprofi TJ Trevelyan genannt wird, hat nun gemeinsam mit den Augsburger Panthern einen Weg gefunden diese Dinge miteinander zu verbinden.

Wie in der vergangenen Saison wird er mit seinem Unternehmenslogo auf der Trikotbrust der DEL-Mannschaft vertreten sein. Bei den vier Heimspielen der Augsburger Panther im Februar gegen Nürnberg (1.2.), Iserlohn (15.2.), im schwäbisch-bayerischen Derby gegen die Straubing Tigers (17.2.), sowie am Freitag, den 22. Februar gegen die Kölner Haie wird die Jahn & Partner- Raute  „Im Rampenlicht“ stehen.

„Eishockey ist für alle“

Diese vier Spiele stehen dann unter dem Motto „Eishockey ist für alle“, was durch ein individuelles Trikotdesign in Regenbogenfarben zum Ausdruck gebracht werden soll. Mit diesen Sonder-Trikots, die ab sofort auch im Fanshop im Curt-Frenzel-Stadion sowie online erhältlich sind, wird auch ein sozialer Zweck unterstützt. 10 Euro je verkauftem Trikot werden der Augsburger Tafel gespendet.

Zusätzlich wird es beim Heimspiel gegen Nürnberg am 01. Februar die Möglichkeit geben, entsprechende individualisierbare Mottoshirts der Crazy Company zu erwerben. Für jedes verkaufte T-Shirt gehen 2,50 Euro an die Tafel.

Zudem wird beim ersten Spiel gegen Nürnberg ein Team der Augsburger Tafel im Curt-Frenzel-Stadion Spenden sammeln und über die Arbeit der Tafel informieren. (Infos zur Tafel unter www.augsburger-tafel.de).

Ein Trikot geht auf Reisen

Das Spiel gegen die Icetigers wird aber nicht der erste Auftritt dieses Jerseys im Auftrag einer guten Sache sein. Seine Leidenschaften hatte Thomas Jahn schon zum Ende des letzten Jahres verbunden und damit ebenfalls einen Zweck unterstützt. Ein Panther-Trikot in diesem besonderen Design hatte den Versicherungsspezialisten auf eine lange Reise begleitet. In einer entsprechenden Faecebook-Story hatte er seine Stationen, und damit die des Trikots dokomentiert. Nach der Reise wurde das Trikot für ein Tierhilfsprojekt versteigert. Wie gesagt, Thomas Jahn hat viele Interessen und Talente.