Ein echtes Freundschaftsspiel | FC Augsburg schlägt die Würzburger Kickers im Rosenaustadion

Vor 2500 Zuschauern kam der FC Augsburg in seinem Test gegen die Würzburger Kickers zu einem verdienten Erfolg.

20180714_2007 Ein echtes Freundschaftsspiel | FC Augsburg schlägt die Würzburger Kickers im Rosenaustadion Augsburg Stadt FC Augsburg News Sport FC Augsburg FC Würzburger Kickers FCA Rosenaustadion Testspiel Triktos | Presse Augsburg
Torjubel nach dem 1:0 durch Julian Schieber mit Vorlagengeber Philipp Max | Foto: Klaus-Rainer Krieger

Seit 10 Jahren sind die aktiven Fanszenen der beiden im Jahr 1907 gegründeten Vereine befreundet, ein schöner Anlass für ein echtes Freundschaftsspiel. So trafen sich der FC Augsburg und die Würzburger Kickers am Samstag zu einem Test im Rosenaustadion. 2500 Zuschauer wollten die Partie sehen, die mit rund einer halben Stunde Verspätung begann. Die Kickers waren im Stau stecken geblieben.

Als es dann losgehen konnte bekamen die Fans in der heißen Kultspielstätte eine eher zähe erste Halbzeit zu sehen. Der FCA tat sich gegen den fränkischen Drittligisten schwer. Zu viele Fehler, leistete sich die Bundesligamannschaft, die auf zahlreiche Spieler verzichtete. Beispielsweise wurden Gregortisch und Baier geschont, auch auf den angeschlagenen Richter musste Trainer Manuel Baum verzichten. Caiuby wollte er noch nicht einsetzen. Der Brasilianer hatte bekanntermassen seinen Urlaub eigenmächtig verlängert und so das Trainingslager versäumt. Er muss nun seinen Trainingsrückstand aufholen, saß aber zwischen seinen Kollegen auf der Tribüne des Rosenaustadions. Ein Tor bekam der Anhang aber trotzdem zu sehen. Neuzugang Julian Schieber (von Hertha BSC) konnte per Kopf treffen (38.). Die Vorlage kam (natürlich) von Philipp Max, der dort damit weitermachte, wo er in der letzten Spielzeit aufgehört hatte.

Mit neun frischen Akteuren auf Seiten des FCA ging es dann in die 2.Halbzeit, die im Vergleich zum ersten Durchgang deutlich ansehnlicher wurde. Den Höhepunkt markierte Schmid, der einen Freistoß passgenau unter der Querlatte platzieren konnte.

Neue Trikots

20180714_1260 Ein echtes Freundschaftsspiel | FC Augsburg schlägt die Würzburger Kickers im Rosenaustadion Augsburg Stadt FC Augsburg News Sport FC Augsburg FC Würzburger Kickers FCA Rosenaustadion Testspiel Triktos | Presse Augsburg
Trikotvorstellung FC Augsburg vor dem FCA 1907 – store, präsentiert von den Ball-Jongleuren (v.li.) Samuel Weller (Ausweichtrikot), René Matussek (Heimtrikot) und Chris Bennet Bröker (Auswärtstrikot) von der „freestyle Academy“ | Foto: Klaus-Rainer Krieger

Der Test gegen Würzburg war das erste Spiel des FC Augsburg in den Trikots für die anstehende Saison. Die Jerseys waren am Morgen in einer eher ungewöhlichen Facebook-Liveübertragung aus dem Fanshop in der Bahnhofstraße vorgestellt worden. Zuhause wird der Bundesligist dabei wieder im original FCA-Design (weiß mit einem roten, einem grünen Längsstreifen) auflaufen. Elegante dezente Querstreifen werten das Hemd zusätzlich auf. Auswärts setzt Augsburg weiter auf die Farbe grün, als Alternative steht graue Dienstkleidung zu Verfügung.

FC Augsburg (1.Halbzeit): Giefer – Framberger, Gouweleeuw, Götze, Max – Khedira, Moravek – Hahn, Schieber, Jensen – Cordova

id="traffective-ad-Mobile_Pos3" style='display: none;' class="Mobile_Pos3">

(2. Halbzeit) Giefer – Danso, Rieder, Callsen-Bracker , Götze– Asta, Janker – Heller, Malone, Schmid – Ji.

Tore: 1:0 Schieber (38.), 2:0 Schmid (58.)

Schiedsrichter: Hartmann (Wangen)