Ein Spitzen-Bollerwagen aus Schwaben – Der WagonPro von Elvent im Presse Augsburg-Test

Anzeige | Für viele Familien werden in diesem Jahr die Sommerferien unter dem Motto „Urlaub zuhause“ stehen. Ausflüge mit den Kindern sollen für Abwechslung sorgen. Doch welches Elternteil kennt das nicht, schnell können diese zur Tortur werden. Erleichterung kann da ein Bollerwagen bringen. Wir haben uns für den WaponPro vom schwäbischen Hersteller Elvent entschieden und waren nach unserem Test begeistert.Elvent Bollerwagen Wagonpro7

Die Sommerferien stehen vor der Türe. Viele Familien hatten in diesem Jahr aufgrund der unsicheren Coronalage ihre Reisen ins Ausland storniert oder diese sind aufgrund der bestehenden Reisewarnungen nicht möglich. Die Ferienzeit wird so zur Zeit für Ausflüge. Doch wer kennt das nicht, für einen Tagesausflug muss so einiges mitgenommen werden und irgendwann werden die Kinder müde. Schnell kann der eigentlich schöne Tag so zur Tortur werden. Wer Ausrüstung und Nachwuchs nicht tragen möchte, kann sich einen Bollerwagen als Unterstützung besorgen. Günstige klappbare Handwagen für Familien gibt es mittlerweile sogar im Baumarkt. Große Ansprüche an Haltbarkeit und Sicherheit sollte man bei diesen Modellen aber nicht immer mitbringen.

Wir haben uns deshalb für unseren Test für einen Bollerwagen des schwäbischen Herstellerst Elvent aus Trossingen im Schwarzwald-Baar-Kreis entschieden. Schon beim Besuch der Unternehmenshomepage mit Shop wurden wir überzeugt. Drei Modelle stehen dort zur Auswahl, für jeden Bedarf und Geldbeutel ist etwas dabei. Eines haben die Wägen laut Beschreibung aber gemeinsam: Sie scheinen durchdacht und für die möglichen Passagiere sicher. „Unsere Wagen erfüllen die DIN-Norm EN1888 für Kinderwagen“, betont Elvent-Mitbegründer Christian Perian. Wir wollten es auf einen Test ankommen lassen und haben uns für das Modell WagonPro entschieden.

1
2
ÜBERBLICK DER REZENSIONEN
Verarbeitung
Sicherheit
Praxisfreundlichkeit
Preis