Eine „Begegnung der unheimlichen Art“ führt zu Polizeieinsatz in Bad Wörishofen

In den frühen Morgenstunden des 30.04.2020 ging ein aufgeregter Hilferuf bei der Polizeiinspektion Bad Wörishofen ein. Ein 20-jähriger Mann aus Bad Wörishofen soll beim Rauchen auf seiner Terrasse von einer oder mehreren Personen angegriffen worden sein.

Shadow 1225932 1920
Symbolbild

Hierbei soll der oder die Angreifer den jungen Mann mit einem scharfen Gegenstand die Unterarme erheblich verletzt haben. Vor Ort jedoch kam den Beamten die Geschichte so abstrus vor, dass sie die Aussage ganz genau hinterfragten. Nachdem der Bad Wörishofer über die möglichen Folgen einer Falschaussage aufgeklärt wurde, räumte er ein, dass er tatsächlich nur eine unheimliche Begegnung mit einer Katze hatte.

Aufgrund der eingangs versuchten Täuschung der Polizeibeamten muss der junge Mann nun mit einer Strafanzeige rechnen.

Auf dieser Seite lesen Sie die Pressemitteilungen der Polizeiinspektionen oder Feuerwehren. Diese werden »ungeprüft« von uns veröffentlicht. Für die Inhalte übernimmt Presse Augsburg keinerlei Verantwortung. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Dienststelle.