Eine brisante Sache | Bauarbeiter bringen Granate in Bobinger Polizeiinspektion

Eine brisante Fundsache brachte am gestrigen Abend die Beamten der Bobinger Polizeiinspektion ins Schwitzen.

polizei Eine brisante Sache | Bauarbeiter bringen Granate in Bobinger Polizeiinspektion Landkreis Augsburg News Polizei & Co Bobingen Granate Polizei | Presse Augsburg
Symbolbild | Foto: Dominik Mesch

Für gewöhnlich stellt die Abarbeitung einer Fundsache auf einer Polizeidienststelle keine große Herausforderung dar. Ins Schwitzen gerieten die Beamten allerdings am gestrigen Dienstag, als gegen 18:00 Uhr ein Mitarbeiter einer Baufirma bei der Polizeiinspektion Bobingen erschien, um dort eine Fundsache abzugeben.

Wie mit Schrecken feststellen musste, handelte es sich dabei augenscheinlich um eine alte Granate. Diese war bei Bauarbeiten im südlichen Landkreis aufgefunden worden und im Anschluss ca. 15 Kilometer mit einem Firmentransporter zur Polizeiinspektion gefahren worden. Bei der Auffindung von alter Munition und Sprengkörpern ist generell höchste Vorsicht geboten, da diese bei unsachgemäßer Behandlung auch heute noch explodieren können. Daher ist in einem solchen Fall sofort die Polizei zu verständigen, welche den Fundort entsprechend absperrt und einen sachkundigen Sprengmeister verständigt.

Wegen der potentiellen Gefahr wurde die Granate schnell von der vielbefahrenen Ortsdurchgangsstraße in einen angrenzenden Hinterhof verbracht, wo sie im Falle einer Detonation nur wenig Schaden hätte anrichten können. Die hinzugerufenen Fachleute der Fa. Tauber konnten zum Glück bald eine Entwarnung geben, da es sich bei dem Fundstück lediglich um eine Übungsgranate aus der Zeit des Ersten Weltkriegs handelte. Diese ist allerdings für den Laien von einer scharfen Granate nicht zu unterscheiden, da lediglich der Sprengstoff im Inneren fehlt.

Die Polizei Bobingen möchte diesen Vorfall zum Anlass nehmen nochmals auf die Gefährlichkeit von Sprengkörpern aus den Weltkriegen hinzuweisen. Bei Auffindung dürfen diese nicht bewegt werden und es sollte umgehend ein ausreichend großer Sicherheitsabstand gehalten werden. Die Polizei kann jederzeit über den Notruf über einen solchen Fund in Kenntnis gesetzt werden!

 

id="traffective-ad-Mobile_Pos3" style='display: none;' class="Mobile_Pos3">