„Einfach nachhaltig leben“ | Gersthofen veranstaltet kommendes Wochenende das erste Nachhaltigkeitsfestival Posteingang

Unter dem Motto „Einfach nachhaltig leben“ wird es am Samstag, 21. Mai und Sonntag, 22. Mai, rund um das Rathaus Gersthofen jede Menge Mitmach-Stände, Aktionen, Spiel und Spaß für die ganze Familie geben.

Quelle Hoppermobilitygmbh Picknik
Den Hopper kann jede:r beim 1. Nachhaltigkeitsfestival in Gersthofen selbst ausprobieren! Foto: Hopper Mobility GmbH

Stadtbibliothek

Am Samstag, 21.Mai gibt es von 9 – 13 Uhr eine Spiele- und Puzzle-Tauschbörse und ein leckeres und nachhaltiges Frühstück in der Stadtbibliothek. Um Reste zu vermeiden ist eine verbindliche Voranmeldung erforderlich, Tel: 0821 / 2491-513 oder Mail: stadtbibliothek@gersthofen.de.

Außerdem informiert die Verbraucherzentrale Bayern von 9-13 Uhr über die Aktion „Nimm den Mehrweg“: Wie lässt sich Einweg vermeiden und welche Mehrwegalternativen gibt es? Der Infostand gibt viele Tipps für weniger Verpackungsmüll beim Einkauf, unterwegs oder im Büro.

Von 11-12 Uhr hält Melanie Martin einen Vortrag über „Nachhaltiges Online-Shopping, geht das?“ Auf Einkaufstour von Laden zu Laden oder von Website zu Website fragt sich mancher, was davon nun die bessere Alternative ist.                                                                                                                                     Melanie Martin von der Verbraucherbildung Bayern geht genau dieser Frage nach, zeigt Kriterien für die Bewertung von Einkaufsmöglichkeiten auf und bringt Zeit für Meinungsaustausche und die Beantwortung von Fragen mit.

Von 9 – 13 Uhr ist die Stadtbibliothek außerdem auch für Ausleihen offen.

Müllsammelaktion am Lech

Am Samstag, 21.Mai um 14 Uhr kann sich jeder, der Lust hat bei der großen Müllsammelaktion aktiv am Umweltschutz beteiligen! Die Aufräumer-Gruppe hat alle notwendigen Utensilien dabei und die Gersthofer Firma deuter sponsert die Aktion mit „Drecksäcken“ für alle. Nur so lange der Vorrat reicht, natürlich!

Deuter Drecksack
Jeder, der bei der Müllsammelaktion am Samstag teilnimmt, bekommt einen deuter-„Drecksack“ zum Sammeln – nur so lange der Vorrat reicht!

Am SONNTAG, 22.Mai wird der Erste Bürgermeister, Michael Wörle, um 14 Uhr das Festival eröffnen.

Ab 14.30 Uhr spielt der Musikverein Schwäbische Trachtenkapelle Hirblingen im Stadtpark. Dort dreht sich alles rund um das Thema Bewegung mit einem Bike-Parcours der Naturfreunde Gersthofen, einem Bewegungs-Park und einer großen Spielfläche mit Riesen-Memory und Weltverteilungsspiel. Nur das Fahrrad und genug Motivation muss jeder selbst mitbringen! Der ADFC bietet an diesem Tag eine Fahrrad-Codierungs-Aktion an. Mitzubringen sind: Fahrrad, Personalausweis, Eigentumsnachweis und 10 Euro.

Das bundesweite Codiersystem schützt ihr Rad durch eine personalisierte Identifizierung vor Diebstahl. Bei bike-n-fun kann man sich nicht nur über die neusten fahhräder informieren, sondern auch gleich eine Testrunde fahren.

Die Tischtennis-Abteilung des TSV Gersthofen bietet im Stadtpark ein sportliches Highlight: Mit 6 Übungen kann hier das Tischtennis-Sportabzeichen erworben werden.

Auf dem Rathausplatz werden unter anderem der Naturpark Augsburg – Westliche Wälder, eine Second-Hand-Kleiderbörse und natürlich die Stadt Gersthofen mit Ständen vertreten sein. Vom Filzen für Erwachsene und Kinder bis zur Öko-Fahrradpflege gibt es viel zu entdecken. Für das leibliche Wohl ist natürlich auch gesorgt: Es gibt ein nachhaltiges Catering und eine alkoholfreie Cocktail-Bar!

Greenpeace, das Forum Plasikfrei, das Jugendzentrum, das Landratsamt Augsburg, der Obst- und Gartenbauverein Hirblingen, die Firma Habka und die Umweltstation Augsburg werden mit Aktionsständen vertreten sein.

Die LEW nutzt das 1.Nachhaltigkeitsfestival für ihren Auftakt der 15-Städte-Tour mit der Nachhaltigkeitsbox. Unter dem Motto „Gemeinsam besser MACHEN“ gibt es in der Box eine spannende Multimedia-Ausstellung mit Tipps und Infos rund um Nachhaltigkeit, Klima- und Umweltschutz. Dabei geht es vor allem um die einfache Integration der Themen in den Alltag, ohne großen Verzicht. Und es gibt Einblicke ins eigene Verhalten mit dem persönlichen Nachhaltigkeits-Test.

Gemeinsam Besser Machen
Die LEW startet ihre 15-Städte-Tour mit der Nachhaltigkeitsbox in Gersthofen. Unter dem Motto „Gemeinsam besser MACHEN“ gibt es in der Box eine spannende Multimedia-Ausstellung mit Tipps und Infos rund um Nachhaltigkeit, Klima- und Umweltschutz. Foto: LEW

Bequeme Fortbewegung in Zeiten hoher Spritpreise? Bei Regen fahren ohne nass zu werden? Beim 1.Nachhaltigkeitsfestival kann sich jede:r eine absolute Neuheit zum 1. Mal ausprobieren: Den Hopper! Für alle, die nicht gerne Fahrrad fahren oder doch mehr als einen Rucksack transportieren wollen ist das einzigartige Fahrzeug vielleicht die Alternative zum Lastenrad. Wer doch lieber radelt, kann am 22. Mai ein stylisches Cargo-Bike von Elephant Cargo ausprobieren.

Das beliebte „Rennen rennen“ startet am Sonntag um 15 Uhr in der Brahmsstraße. Viele werden es noch vom letzten Jahr im Rahmen der Europäischen Mobilitätswoche kennen. Jeweils zwei Personen müssen im Team ein Auto die Straße herunter bewegen – nur mit Muskelkraft! Wer mitmachen möchte, kann sich in 2er-Teams mit Namen und Alter der Personen unter veranstaltung@gersthofen.de anmelden.

Rennenrennen 1
Mit reiner Muskelkraft bewegt ein Zweier-Team beim „Rennen rennen“ das Auto die Straße herunter bis ins Ziel. Foto; Stadt Gersthofen

Hobbykünstler stellen ihre Arbeiten auf der Bahnhofstraße aus. Hier gibt es Holz-Drechsel-Arbeiten, Upcycling-Schmuck und Deko, Taschen und Stofftiere aus alten Jeans und noch vieles mehr. Die Anna-Pröll-Mittelschule und verschiedene Kindergärten bieten von 14 – 17 Uhr selbst Gebasteltes an. Gegen eine Spende für die Ukraine-Hilfe Gersthofen können außerdem Insektenhotels erworben werden.

Im Ballonmuseum können Interessierte verschiedene Vorträge rund um das Thema Nachhaltigkeit hören, während die Stadtbibliothek eine Medienausstellung und eine Bibliotheksrallye zum Thema: „Von da nach dort – Fortbewegen gestern, heute übermorgen“ anbietet.

  • 14 Uhr          Philipp Geisenberger, Wasserwerk Gersthofen, „Wissenwertes zur Kläranlage“
  • 14.45 Uhr     Melanie Martin, Verbraucherbildung Bayern,  „Nachhaltiges Online-Shopping? Geht das?“
  • 15.30 Uhr     Jens Saul, Forum Plastikfrei   „Zehn einfache Tipps um im Alltag den Müllberg im Handumdrehen zu verkleinern“
  • 16.15 Uhr     Klaus Benkhart, Staatl. Gepr. Gartenzertifizierer, „Gartengestaltung naturnah“
  • 17 Uhr          Dr. Markus Brem, „Netzartige Wärmeversorgung mit regenerativen Energien- Das Beispiel Hirblingen“

Die Stadtbibliothek bietet von 14-17 Uhr ein nachhaltiges Kaffeekränzchen an. Um Reste zu vermeiden ist eine verbindliche Voranmeldung erforderlich, Tel: 0821 / 2491-513 oder Mail: stadtbibliothek@gersthofen.de.

Neben der Spiele- und Puzzletauschbörse gibt es außerdem einen Workshop „Hochbeete schnell und günstig bauen“. Achtung: Begrenzte Teilnehmerzahl, verbindliche Voranmeldung erforderlich, Tel: 0821 / 2491-513 oder Mail: stadtbibliothek@gersthofen.de Bei schlechtem Wetter wird die Veranstaltung auf einen neuen Termin verlegt.