Die Welt wird immer digitaler. Welchen Vorteil haben wir davon und welche Möglichkeiten gibt es überhaupt für uns? In diese Fragen wollen wir als Stadt Augsburg gemeinsam mit möglichst vielen von Ihnen beim ersten Augsburger Digitaltag am 24. Juni eintauchen. Warum es sich für Sie lohnt vorbeizuschauen und auch „analoge“ Angehörige und Bekannte mitzubringen.  

Next500 Festakt Von Der Leyen Soeder 65.Jpeg
Foto: Wolfgang Czech

Erinnern Sie sich an die Zeit als man noch Menschen begegnete, die sagten „Internet, braucht’s des?“ oder „Setzt sich nicht durch“? In Spitzenzeiten der pandemiebedingten Einschränkungen haben einige – nicht nur ältere – Menschen feststellen müssen, dass Digitalisierung mehr bedeutet als auf Facebook die neuesten Urlaubsfotos der Nachbarn zu bewundern und online shoppen zu können. Die digitale Welt wurde über Nacht die rettende Insel in einer pandemischen Flutkatastrophe, die uns alle physisch voneinander trennte. Impftermine, Testtermine, Krankmeldungen – alles ging auf digitalem Weg leichter und schneller, Tickets für manch eine noch mögliche Veranstaltung erhielt man plötzlich ausschließlich im Internet. Wer nicht online war, war auf digitalisierte Angehörige und Bekannte angewiesen oder hat in die Röhre geschaut.

Als Oberbürgermeisterin sehe ich es als meine Aufgabe an, dass alle Augsburgerinnen und Augsburger von dem Fortschritt und den Chancen der Digitalisierung profitieren. Und vor allem, dass alle von diesen Chancen erfahren. Unser oberstes Ziel ist eine Digitalisierung, die allen Augsburgerinnen und Augsburgern zugutekommt.

Deswegen ist es mir ein Herzensanliegen, dass Sie beim ersten Augsburger Digitaltag am 24. Juni dabei sind. In der Stadtbücherei am Ernst-Reuter-Platz erwartet Sie ein spannender Tag. Verschiedene Expertinnen und Experten sprechen über Künstliche Intelligenz in der Produktion, Digitalisierung in der Medizin, neue Arbeitsformen und Wandel im Journalismus. Dr. Pavlos Tsantilas erklärt zum Beispiel anschaulich die Bedeutung von “Digital Health” – wie damit höhere Qualität und Effizienz in der Medizin ermöglicht werden kann – und schließlich mehr Zeit für die Patientinnen und Patienten bleibt. Wir diskutieren gemeinsam darüber, was Digitalisierung in der Arbeitswelt und für unsere Stadtgesellschaft bedeutet. Bei einer Podiumsdiskussion, die als Live-Podcast übertragen wird, erfahren Sie, wie Augsburg sich von einer Textilstadt zu einer digitalen Vorzeigestadt entwickelt. Sie können mitdiskutieren, an Meinungsumfragen teilnehmen und uns als Stadt zeigen, wo der digitale Schuh drückt, wo Sie Digitalisierung brauchen könnten und wie diese sein muss, damit Sie Ihnen ihr Leben erleichtert. Welche digitalen Lösungen und Technologien bereits im Einsatz sind, machen wir in unseren kreativen Formaten erlebbar. Im Ausstellerbereich und bei spannenden Workshops innerhalb der Stadtbücherei gibt es Digitalisierung zum Anfassen. So lernen Sie z. B. die digitalen Angebote für sich und die ganze Familie kennen. 

Es erwarten Sie eine Menge Inspiration, Praxistipps und Erfahrungsaustausch. Für kühle Getränke ist gesorgt und wir schmeißen sogar den Grill an – und zwar den analogen, versprochen! Es würde mich freuen, Sie beim ersten Augsburger Digitaltag in der Stadtbücherei am Ernst-Reuter Platz begrüßen zu dürfen! Und falls Sie noch Infos brauchen, unter augsburg.de/digitaltag werden Sie fündig.

Herzlichst

Ihre Eva Weber

Eva Weber ist seit Mai 2020 Oberbürgermeisterin der Stadt Augsburg. Seit Mai 2014 veröffentlicht sie eine regelmäßige Kolumne exklusiv bei Presse Augsburg.