„Einziges Kabinettmitglied aus Bayern kommt aus Augsburg“ – Staatsministerin Claudia Roth mit Antrittsbesuch

Am heutigen Sonntag absolvierte Claudia Roth (Bündnis 90/Die Grünen) ihren Antrittsbesuch in neuen Amt als Staatsministerin für Kultur und Medien in ihrer Heimatstadt Augsburg.

2021 12 19 Antrittsbesuch 29.Jpeg
Staatsministerin Roth wurde von OB Weber mit dem offiziellen Augsburg-Hoodie beschenkt, der sie auch in Berlin an die Heimat erinnern soll | Foto: Wolfgang Czech

„Das einzige Kabinettsmitglied der neuen Regierung aus Bayern kommt aus Augsburg“, so Claudia Roth am Sonntagmittag bei ihrem Antrittsbesuch als neue Staatsministerin für Kultur und Medien. Auch wenn man bei der Opposition dies gerne übersieht, sitzt die prominente Grünen-Politikerin damit wirklich mit am Regierungstisch. Die bisherige Vize-Bundestagspräsidentin war für viele etwas überraschend von ihrer Partei für einen der Plätze in den Reihen um Kanzler Scholz vorgesehen worden. Seit vielen Jahren ist die in Babenhausen aufgewachsene Roth in Augsburg zu Hause, weshalb es für sie logisch war, einen ihrer ersten offiziellen Besuche in ihrer Heimatstadt zu absolvieren. 

Als Gast von Oberbürgermeisterin Eva Weber trug sie sich im Beisein von Bundestags- und Landtagsabgeordneten im Fürstenzimmer des Rathauses in das Goldene Buch der Stadt ein.  

Presse Augsburg-Fotoredakteur Wolfgang Czech war vor Ort