Elmar Steurer ist neuer HNU-Vizepräsident

Die Hochschule Neu-Ulm hat seit dem 01. Januar 2022 einen neuen Vizepräsidenten: Der Hochschulrat wählte Prof. Dr. Elmar Steurer, seit 2011 Professor für Finanzen und Controlling an der Hochschule Neu-Ulm (HNU) und bis zuletzt Dekan der Fakultät Wirtschaftswissenschaften, für die kommenden zweieinhalb Jahre ins Amt. 
486Dd49B D017 43B6 8C36 Fcd4E010314F

Gemeinsam mit Präsidentin Prof. Dr. Uta M. Feser, Vizepräsidentin Prof. Dr. Julia Kormann, Vizepräsidentin Prof. Dr. Sylvia Schafmeister und Kanzler Markus Dingel ist Prof. Dr. Elmar Steurer künftig in der Hochschulleitung tätig und vertritt dort als zweiter Vizepräsident die Bereiche Forschung, Transfer und Internationalisierung. Für Steurer ist es bereits die dritte Amtsperiode: Er war von 2013 bis 2017 Vizepräsident der HNU, bevor er in das Amt des Dekans der Fakultät Wirtschaftswissenschaften wechselte. „Mit Prof. Dr. Elmar Steurer gewinnt die Hochschulleitung einen erfahrenen Kollegen, der die Bereiche Forschung, Transfer und Internationalisierung erfolgreich weiterführen und neue Impulse setzen wird“, so begrüßte HNU-Präsidentin Prof. Dr. Uta M. Feser die Wahl.

Ein Ziel des neuen Vizepräsidenten: der Ausbau von Entrepreneurship und Innovationsmanagement

„Ich bin dankbar für das ausgesprochene Vertrauen und freue mich darauf, in meiner neuen Funktion zur Ausgestaltung einer zukunftsfähigen Hochschule beizutragen“, erklärte Prof. Dr. Steurer. Die wichtigsten Zukunftsaufgaben sieht er insbesondere im Bereich Entrepreneurship und Innovationsmanagement verortet: „Unsere Hochschule ist eine starke Partnerin in der und für die Region. Es ist mir ein Anliegen, diese Rolle der HNU als strategische Innovationspartnerin sowie als Moderatorin und Faciliator für gesellschaftliche Wandlungsprozesse in der Region weiter voranzutreiben“. Der promovierte Wirtschaftsingenieur plant zudem eine Intensivierung der internationalen Hochschulkooperationen im Bereich Forschung und den Ausbau des Forschungsmanagements.

Prof. Dr. Elmar Steurer wurde dem Hochschulrat am 08. Oktober 2021 als Wahlkandidat vorgestellt und am 02. November 2021 per Briefwahl ins Amt gewählt.

Zur Person
Nach seinem Studium als Diplom-Wirtschaftsingenieur promovierte der ausgebildete Bankkaufmann zum Dr. rer. pol. an der Universität Karlsruhe (TH). Prof. Dr. Elmar Steurerbegann seinen beruflichen Werdegang als Referent für Risikomanagement im Bereich Forschung und als Gruppenleiter für Länder- und Bankenrisiken im Bereich Finanzen bei der DaimlerChrysler AG. Anschließend war er in der Funktion des Gruppenleiters für Währungs- und Rohstoffrisiken im Bereich Controlling bei der BMW AG zuständig. Bevor er die Professur für Betriebswirtschaft mit dem Schwerpunkt Controlling an der Hochschule Neu-Ulm annahm, verantwortete er für die RWE AG die Finanzierungsaktivitäten über den Kapitalmarkt.