EM-Quali | FCA-Keeper Marwin Hitz im Kader der Schweizer Nationalmannschaft

Der Schweizer Nationaltrainer und Nachfolger von Ottmar Hitzfeld, Vladimir Petkovic, setzt für die EM-Qualifikationsspiele in Slowenien (9. Oktober) und San Marino (14. Oktober) auf insgesamt 12 Spieler aus der Fußball Bundesliga. Mit dabei ist auch Augsburgs Torhüter Marwin Hitz, der durch seine gute Leistungen in der Bundesliga und den Rückzug von Diego Benaglio aus der Schweizer Nationalmannschaft in den Kader aufgerückt ist.

20140929_fca_hertha_0058 EM-Quali | FCA-Keeper Marwin Hitz im Kader der Schweizer Nationalmannschaft FC Augsburg News Sport Estland FC Augsburg Holland Kader Marwin Hitz niederlande Paul Verhaegh Ragnar Klavan Schweiz | Presse Augsburg
Marwin Hitz ist jetzt auch im Kader der Schweiz | Foto: Sebastian Pfister

Folgende Bundesliga-Spieler sind ebenfalls im Schweizer Kader:

Yann Sommer und Granit Xhaka (beide Borussia Mönchengladbach), Roman Bürki und Admir Mehmedi (beide SC Freiburg), Johan Djourou und Valon Behrami (beide Hamburger SV), Ricardo Rodriguez (VfL Wolfsburg), Xherdan Shaqiri (Bayern München), Tranquillo Barnetta (Schalke 04), Josip Drmic (Bayer Leverkusen) und Haris Seferovic (Eintracht Frankfurt)

FCA-Captain Paul Verhaegh wurde hingegen nicht von Hollands-Bondscoach Gudds Hiddink für die Qualifikationsspiele gegen Kasachstan und Island berücksichtigt. Für die Oranjes wurden Jan Klaas Huntelaar (Schalke 04) und Arijen Robben (Bayern München) aus der deutschen Eliteliga nominiert. Verhaeghs Abwehrkollege Ragnar Klavan wird als Kapitän die Nationalmannschaft in die Vergleiche gegen Litauen und England führen.

Bilderstrecke „Marwin Hitz“