Nach der Einigung im Grundrenten-Streit kann die Große Koalition in der Wählergunst zulegen, die SPD liegt fast gleichauf mit den Grünen. Im „Sonntagstrend“, den das Meinungsforschungsinstitut Emnid wöchentlich für „Bild am Sonntag“ erhebt, gewinnt die CDU im Vergleicht zur Vorwoche einen Prozentpunkt und kommt nun auf 27 Prozent. Auch die SPD legt einen Prozentpunkt zu und erreicht 17 Prozent.

emnid-groko-kann-nach-grundrenten-kompromiss-zulegen Emnid: GroKo kann nach Grundrenten-Kompromiss zulegen Politik & Wirtschaft Überregionale Schlagzeilen 1 14 2018 2019 AfD bild CDU Die Linke Einigung FDP Groko Große Koalition Koalition Linke Mai Menschen November Partei Sonntag Sozialdemokraten SPD | Presse AugsburgKoalitionsvertrag 2018-2021 wird unterschrieben am 12.03.2018, über dts Nachrichtenagentur

Damit liegen die Sozialdemokraten nur noch einen Punkt hinter den Grünen (stehen wie in der Vorwoche bei 18 Prozent). Seit Mai lag die SPD nicht mehr so dicht bei den Grünen. Die FDP verschlechtert sich um zwei auf acht Prozentpunkte und fällt damit wieder deutlich hinter die Linke zurück, die unverändert bei zehn Prozent bleibt. Die AfD erreicht unverändert 14 Prozent, die sonstigen Parteien 6 Prozent. Befragt wurden insgesamt 1.525 Menschen im Zeitraum vom 7. bis 13. November 2019. Frage: „Welche Partei würden Sie wählen, wenn am nächsten Sonntag Bundestagswahlen wären?“